So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schürmann.
Dr. Schürmann
Dr. Schürmann, Dr.med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6078
Erfahrung:  Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin mit über 30 Jahren Berufserfahrung, davon 22 Jahre in eigener Praxis. Stetige Fortbildung um eine kompetente Beratung sicherzustellen.
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schürmann ist jetzt online.

Hallo, Fachassistent(in): Hallo. Wie kann ich Ihnen helfen?

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
Fachassistent(in): Hallo. Wie kann ich Ihnen helfen?
Fragesteller(in): Guten Morgen und ein gutes neues Jahr, ich habe seit mindestens dem 23.12. ab späten Nachmittag erhöhte Temperatur. inzwischen ohne weitere Symptome, zwischenzeitlich mit starken Kopfschmerzen. war am 28.12. bei einem Arzt. Der konnte nichts feststellen. Hatte am 15.12. einen Ganzkörpercheck mit Bluttest. Habe die Ergebnisse bekommen, bei Erythrozyten den Wert 12 und bei Leukozyten den Wert 16. Mache mir jetzt etwas Sorgen.
Fachassistent(in): Sind die Kopfschmerzen episodisch oder täglich? Haben Sie ein Übelkeitsgefühl?
Fragesteller(in): episodisch, eine Nacht war mir schlecht
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Arzt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): gestern Abend im Ohr 38,8 Grad Celsius gemessen. Gefühlt nimmt das Fieber etwas zu
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Auszug Befundbericht
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Datei angehängt (P66V376)

Guten Tag,
Ich bin Dr. Schürmann, Internist mit über 30 Jahren Berufserfahrung und werde mein Bestes tun um auch Ihnen zeitnah & kompetent zu helfen!

Bitte ergänzen Sie noch die erbetenen Angaben zu Alter, Geschlecht und Vorerkrankungen. Haben Sie Beschwerden beim Wasserlassen?

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
46, männlich, keine Vorerkrankungen, keine Beschwerden beim Wasserlassen
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Hallo, bekomme ich denn keine Antwort?

Guten Tag und danke für die ergänzenden Angaben.

Der Nachweis von Leukozyten und Erytrhozyten macht einen Harnwegsinfekt (eventuell auch der Prostata) wahrscheinlich.

Es sollte eine Bakterienkultur angelegt werden, damit man gezielt antibiotisch therapieren kann.

Dr. Schürmann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
danke schön

Sehr gerne geschehen und danke für eine positive Bewertung.NCR61