So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 5518
Erfahrung:  Ärztin. Abgeschlossene Studium Humanmedizin.
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Hallo Herr Dr. Scheufele, Ich habe wohl jetzt das zweite Mal

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo Herr Dr. Scheufele, Ich habe wohl jetzt das zweite Mal eine Gürtelrose: Kleine rote juckende Stelle am linken Oberarm
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): Alter: 56 Geschlecht Weiblich Medikamente: keine, vielleicht mal eine Aspirin
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Vielleicht: ich habe seit ca. zwei Wochen aus dem linken Ohr leichten durchsichtigen Ausfluss, ich dachte es liegt an einer leichten Erkältung die sich bei mir eher im Nasen / Stirnbereich abspielt als in den Bronchien

Guten Tag,

ich bin Hautärztin mit langjähriger Erfahrung und möchte Ihnen weiterhelfen. Dr. Scheufele ist unser Gynäkologe, daher schreibe ich Ihnen.

Können Sie mir über die Büroklammer deutliche Fotos schicken, aus der Nähe und mit etwas Abstand aufgenommen ?

Für die Gürtelrose ist Brennen und Schmerz typisch, jucken nur geringfügig. Daher meine Frage: wo ist Ihr Juckreiz auf einer Skala zwischen 0 und 10 ?

Wann war Ihre erste Gürtelrose ? Und wo am Körper ?

Daß sich bei einer Erkältung der Gehörgang entzündet ist naheliegend, da es zwischen Rachen und Ohr einen Verbindungsgang gibt.

Gürtelrose im Gehörgang ist ebenfalls möglich, außerdem ein Ekzem an Gehörgang und Oberarm als Immunreaktion auf die Erkältung.

Die Erkältunng ist momentan noch vorhanden ?

Gibt oder gab es bei Ihnen oder Blutsverwandten Allergien, Asthma, Heuschnupfen, Hauterkrankungen ?

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Hallo Frau Dr. Hoffmann, Fotos schicken kann ich leider nicht, es ist auch eher ein Brennen (Wärme) als ein Jucken, auf der Schmerzskala ist es vielleicht eine 4, also gut auszuhalten, nur unangenehm, gerade auch wenn Kleidung über der Stelle ist. Meine erste Gürtelrose liegt ca. 9 Jahre zurück und war auch am Oberarm. Damals war ich in Urlaub und habe es dann anschließend von meinem Hausarzt abklären lassen der mir sagte dass zu dem Zeitpunkt ein Medikament nicht mehr sinnvoll sei. Meine Erkältung ist abgeklungen, das Nässen aus dem Ohr wird auch weniger. Mir ist bei meinen Blutsverwandten nur Astma bei meinem Vater bekannt, ausgelöst wohl durch eine Mehlstauballergie.

Vielen Dank. Dann paßt alles zur Gürtelrose. Die Hautveränderungen sind typischerweise Gruppen von Bläschen oder auch mal einzelne Bläschen auf rotem Grund. Haben Sie das ? Oder nur eine Rötung ?

Wann hat es denn genau angefangen ?

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Die Bläschen sind noch nicht da, aber wenn ich über die rote Stelle streiche dann spüre ich sie schon. Bemerkt habe ich die Rötung erst heute morgen, die Stelle kann ich nur sehen wenn ich mich vor dem Spiegel drehe (linker Oberarm), die Wärme spüre ich seit gestern.

Dann ist es genau richtig für den Beginn der Behandlung, die frühzeitig einsetzen soll. Suchen Sie die Ärztliche Bereitschaftspraxis auf und lassen sich verordnen: Aciclovir 5 x 800 mg für 7 Tage, um 6-10-14-18-22 Uhr, äußerlich Fusicutancreme (anzuwenden ab Krustenstadium) und Novalgintropfen für Schmerzen. Wenn Schmerzen kommen, sollen diese wirksam behandelt werden, um die Gefahr der sog. postzosterischen Neuralgie zu vermeiden. Das sind länger anhaltende Nervenschmerzen nach dem Ende der Gürtelrose. Novalgin nach Bedarf, bis 4 x 40 Tropfen. Im Stadium der Bläschen und eitrigen Pusteln sowie auch jetzt schon können Sie Anästhesulflotion oder einfach Zinkschüttelmixtur verwenden, die Sie rezeptfrei erhalten.

Mikronährstoffe unterstützen die Abheilung, vor allem ist die Aminosäure Lysin gegen die Viren der Herpesgruppe hilfreich. Weitere finden Sie hier:

Gürtelrose mit Mikronährstoffen natürlich behandeln (vitamindoctor.com)

Hier noch unser organisatorischer Hinweis:

Wenn Ihnen meine Antwort weiterhilft und Sie keine Rückmeldungen mehr haben, klicken Sie bitte oben in der Leiste 3 bis 5 Sterne an oder schreiben Sie das Wort DANKE ***** ***** nächste Zeile. Nur mit einer solchen Bewertung kann das System uns Experten einen Teil des eingezahlten Honorars zuordnen. Vielen Dank.

Alles Gute !

Mit freundlichen Grüssen Dr.med. A. Hoffmann

Hautaerztin und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.