So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Markus Landinger.
Markus Landinger
Markus Landinger,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2005
Erfahrung:  Facharzt at Praxis Kommedico
103639383
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Markus Landinger ist jetzt online.

Rückenschmerzen im unteren Bereich. Beidseitig am Rücken

Diese Antwort wurde bewertet:

Rückenschmerzen im unteren Bereich. Beidseitig am Rücken knoten tastbar
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 34 männlich antibiotika
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): nein
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitag von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Sehr geehrter Fragesteller,

ich bin Orthopäde und Unfallchirurg und möchte gerne weiterhelfen.
Das, was Sie beschreiben, klingt sehr nach einer Wirbelgelenksentzündung der unteren Lendenwirbelsäule.

Ich kann Ihnen folgendes Medikamentenschema empfehlen, damit Sie bis zum 10.01. zurecht kommen.

Nehmen Prednisolon Tabletten über 7 Tage in absteigender Dosierung wie folgt ein:

Tag 1 und 2: je 30mg

Tag 3 und 4: je 20mg

Tag 5 und 6: je 10mg

Tag 7: 5mg, dann absetzen.

Ihre Beschwerden sollten sich deutlich bessern.

Sollten die Beschwerden anschließend rasch wieder auftreten, muss ein MRT der LWS durchgeführt werden, um insbesondere Informationen über Ihre Bandscheiben zu erhalten.

Rückfragen gerne! Trotz allem einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Ok vielen Dank. Was könnten das für knoten sein?
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Ich mache mir doch sehr sorgen das es was bösartiges ist da meine Milz auch immer vergrößert ist

Keine Sorge, dies sind, natürlich ohne Sie untersuchen zu können, aller Wahrscheinlichkeit nach sogenannte Myogelosen. Das sind schmerzhafte, knotenartige Muskelverspannungen, die sich wieder lösen, sobald die Ursache (Wirbelgelenksentzündung) behoben ist.

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Ok vielen liebe Dank für ihre schnelle Antwort. Ich hab noch aktuelle Blutwerte. Würden sie anhand der Blutwerte sagen das es sich doch um etwas bösartiges handeln könnte? Die Milz ist 19 cm jedoch war sie vor 5 Jahren schon bei 16 cm und da war nichts. Mein Arzt denkt eher auf eine Entzündung oder Infekt. Ich hatte am Sonntag eine Blasenentzündung die mich Antibiotika behandelt wird. Ich mache mir doch sehr große Sorgen. Würden sie mir anhand der Blutwerte empfehlen ins Krankenhaus zu gehen? Mein Hausarzt hat jetzt 2 Wochen Urlaub
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Wenn ich auf die Knoten stark drücke tun sie nicht gerade weh aber es spannt alles recht stark. Wenn ich mich gar nicht bewege und ruhig liebe oder je nach Bewegung hab ich auch gar keine Rückenschmerzen
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Was ich noch dazu sagen muss. Alles hat am Sonntag angefangen also Blasenentzündung wie Rückenschmerzen. Ich hatte davor absolut gar keine Beschwerden und mir ging es super gut. Ich hab am 03.03. einen Magenbypass wegen starken Übergewicht bekommen und bis heute ca. 65 Kilo abgenommen. Ich hab die knoten auf beiden Seiten eher aus zufall entdeckt das ich bisschen eine Krebsangst habe und immer an mir was suche. Ich hab mittlerweile so viel daran gedrückt das es in dem Bereich schon schmerzt. Ich frage mich einfach ob ich schnell handeln sollte und damit ins Krankenhaus soll direkt oder mache ich mich einfach nur verrückt und ich sollte auf die Ärzte vertrauen. Arzt im Krankenhaus hat Mittwoch komplette Sono gemacht und alles war gut bis auf die Milz und Donnerstag hat mein Arzt sono gemacht und hat nichts gesehen. Lymphknoten waren laut Krankenhaus auch ok aber da wusste ich von den 2 am Rücken noch nichts und konnte es deswegen nicht sagen. Beide Ärzte gehen von einem Infekt aus da die Blutwerte nur leicht erhöht sind. Sehen sie das auch so?

Ja, ich ordne das auch so ein. Man kommt gerade bei Krebsangst leicht in eine Gedankenspirale.

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Alles klar. Dann würden sie sagen das ich nicht direkt ins Krankenhaus soll? Wie sehen für sie die Blutwerte aus? Könnten die auf Krebs deuten? Jetzt lasse ich sie aber auch in Ruhe und wünsch in einen super guten Rutsch ins Jahr 2022 :))

Nein, ich finde nicht, dass bei Ihnen etwas auf Krebs hindeutet. Sie müssen definitiv nicht in ein Krankenhaus.
Guten Rutsch ins neue Jahr und alles erdenklich Gute!

Über eine freundliche Bewertung durch das Anklicken der Bewertungssterne rechts oben würde ich mich sehr freuen.

Bitte denken Sie noch an eine freundliche Bewertung durch das Anklicken der Bewertungssterne rechts oben. Alternativ reicht auch ein Wort des Dankes, damit Justanswer diese Frage als bearbeitet ablegen kann.
Nochmals alles Gute!

Markus Landinger,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2005
Erfahrung: Facharzt at Praxis Kommedico
Markus Landinger und 3 weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.