So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 37611
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo ich habe eine Frage zu ACC akut, ist das gut wenn man

Kundenfrage

Hallo ich habe eine Frage zu ACC akut , ist das gut wenn man einen hartnäckigen Reizhusten hat und es schwer abzuhusten ist , danach acc akut zu nehmen .
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): Mama ist 65, weiblich und hatte azithromycin eingenommen 4 Tabletten auf 4 Tagen , sie nimmt Ass 100mg und hatte auch bis gestern dexamethason 4 mg pro Tag genommen . Heute hat sie keine Tabletten mehr eingenommen . Sauerstoffsöttigubh ist gerade bei 95 aber an ein sauerstoffgeröt angeschlossen
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Sie inhaliert jetzt mit ipramol und Kochsalzlösung damit es ihr besser geht , ihr Zustand war vorher schlimmer jetzt ein bisschen besser aber sie ist sehr erschöpft und es geht ihr immer noch nicht so gut Sollen wir ihr vom Arzt noch Amoxi aufschreiben ?
Gepostet: vor 21 Tagen.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 21 Tagen.

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 38 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

ACC wirkt erschütternd schlecht, darum ist Inhalieren auch besser und ausreichend. Warum Amoxi???

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Weil ihr Zustand immer noch nicht sich gebessert hat und bis jetzt gibt es keine Ärzte die zu uns nach Hause kommen um blutabnahme zu machen , Frau Dr. Gehring ich versuche meine Mutter von zuhause aus mit allem zu versorgen . Ich habe Angst , dass die Entzündungen weiter steigen und azithromycin nicht ausgereicht hat . Sie bekommt immer schlecht Luft wegen dem Husten und macht sie sehr Sehr schlapp .
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Ich würde gerne einen Arzt zu mir nach Hause holen um Blut abzunehmen und die entzündungswerte zu überprüfen . Aber an Feiertagen ist es sehr schlecht und weil Sie Quarantäne hat bis Mittwoch , sie ist aber jetzt negativ . Sie schafft es leider nur auf Toilette danach ist sie fix und fertig .
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 21 Tagen.

Dass Ihre Mutter Covid hat, schrieben Sie nicht! Dann war auch das Azithromycin unsinnig, weil das nicht gegen Viren hilft, und Amoxi kann das genau so wenig. Eine Blutentnahme ist dann auch sinnlos und würde nur den Arzt gefährden, es reicht die Bestimmung der Sauerstoffsättigung.

Evtl. könnte Ihre Mutter bei zu starkem Husten von Beclometason Spray profitieren.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich erneut über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über ein abschließendes freundliches „Danke“, aber lieber noch eine positive Bewertung (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Beratung würde ich mich sehr freuen, denn nur damit erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen beiden das Allerbeste!

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 21 Tagen.

Sie haben meine Antwort gelesen.

Unsere schnelle Hilfe ist deswegen möglich, weil einige von uns in diesen angespannten Zeiten auch noch arbeiten, während andere frei haben. Bitte danken Sie das mit einer freundlichen Bewertung oder beenden Sie unseren Beratungsdialog wenigstens mit einem "Danke", denn nur damit erhalten wir einen Teil Ihrer Anzahlung als Honorar.

Falls Sie noch eine verständnisfrage dazu haben, fragen Sie gern.

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 18 Tagen.

Guten Tag,

Gern war ich für Ihre Frage da. Sie haben meine Antwort gelesen und ich hoffe, sie war für Sie hilfreich. Dann bitte ich nun wenigstens um ein freundliches „Danke“ als Rückmeldung oder (besser noch) um ein Feedback in Form einer positiven Bewertung. Ohne diese erhalte ich keinen Cent Ihres angezahlten Honorars, was hoffentlich nicht in Ihrem Sinne ist.

Nur in einem freundlichen Miteinander kann Justanswer funktionieren.

Mit vielem Dank

Ihre Dr. Gehring