So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 5545
Erfahrung:  Ärztin. Abgeschlossene Studium Humanmedizin.
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Ich bin gerade auf der Dominikanischen Republik, habe in 7

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich bin gerade auf der Dominikanischen Republik, habe in 7 Stunden meinen Rückflug, gestern hatte ich 39,1 Fieber, jetzt ist es auf 37,8 gesunken. Ich habe sehr Durchfall, habe mir wohl beim Essen oder auf der Toilette etwas gefangen. Nun meine Frage: Ich habe Promod, das Durchfallmittel da, aber darauf steht, dass man es nicht bei Fieber verwenden soll. Ich habe auch noch das Antibiotika Cotrimacol al Forte da, soll ich dies nehmen?
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 49 Jahre, weiblich
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Corona ist es nicht, bin dreimal geimpft, habe einen Test gemacht und es sind auch ganz klare Symptome einer Lebensmittelvergiftung oder ähnliches

Guten Abend,

ich bin Ärztin mit langjähriger Erfahrung und möchte Ihnen weiterhelfen. Wenn Sie annehmen, daß der Durchfall infolge verdorbener oder überlagerter Lebensmittel entstanden ist, dann ist es relativ wahrscheinlich, daß er durch Bakterien ausgelöst wurde. Dann wäre ein Antibiotikum das richtige, bis die Wirkung richtig einsetzt, dauert es meist 2-3 Tage. Wenn es sich um einen Virus handelt, wird es nicht viel helfen, eher kontraproduktiv sein, weil es dann noch die Darmflora weiter schädigt.

Was meinen Sie, war der Auslöser ?

Haben Sie noch weitere Medikamente dabei ? Heilerde, Kohletabletten ? Oder können Sie dort noch eine Apotheke aufsuchen ?
Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Sind Sie noch da ?

Schauen Sie bitte bei Promod nach der enthaltenen Substanz. Wahrscheinlich meinen Sie diese hier ?

untitled (ratiopharm.de) Loperamid

Falls Sie das noch lesen: Ich empfehle Ihnen, daß Sie Ihren Darm leeren bevor die Reise beginnt und genügend Flüssigkeit zu sich nehmen wegen des Kreislaufs. Wenn Sie Kohletabletten zu sich nehmen, saugen diese die toxischen Stoffe auf, was meiner Erfahrung nach dafür sorgen kann, daß der Durchfall erst einmal wegbleibt oder weniger ist. Ein fiebersenkendes Mittel wie Paracetamol ist günstig, damit die Kreislaufbelastung während der Reise gering bleibt.

Hier noch unser organisatorischer Hinweis:

Wenn Ihnen meine Antwort weiterhilft und Sie keine Rückmeldungen mehr haben, klicken Sie bitte oben in der Leiste 3 bis 5 Sterne an oder schreiben Sie das Wort DANKE ***** ***** nächste Zeile. Nur mit einer solchen Bewertung kann das System uns Experten einen Teil des eingezahlten Honorars zuordnen. Danke.

Alles Gute !

Mit freundlichen Grüssen Dr.med. A. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Danke, ***** ***** schon einige Kohletabletten genommen, soll ich zusätzlich Loperamid nehmen?
Soll ich zu Hause zu einem Notdienst gehen( mein Hausarzt ist wie alle anderen Hausärzte auch in Urlaub) oder brauche ich das dann nicht mehr. Da ich mir nicht sicher bin, ob es bakteriell ist, habe ich das Sntibiotikum nun nicht genommen( hätte auch noch eine Packung Amoxicillin)
Meine allerletzte Frage Bin ich Silvester noch ansteckend, auch falls es mir wieder besser gehen sollte, nicht, dass ich jemanden anstecke.
Vielen lieben Dank

Es steht ja bei Loperamid tatsächlich als Gegenanzeige, daß man es nicht bei fieberhaften Infekten nehmen soll. Sicher auch deshalb, damit die Bakterien im Darm nicht angesammelt werden, wenn dieser sie als natürliche Entgiftung hinausbefördern würde. Daher empfehle ich Ihnen das nicht. Deshalb habe ich Ihnen empfohlen, den Darm leer zu machen, und dann nichts mehr zu essen, damit Sie unterwegs möglichst wenig Stuhlgang haben. Gehen Sie zu Hause bitte gleich zum Ärztlichen Bereitschaftsdienst Tel. 116117, damit Sie untersucht werden können und eine Stuhlprobe geprüft wird. Am besten heben Sie gleich eine auf. Dann erfahren Sie, was Sache ist. Ob Sie Silvester noch ansteckend sind, hängt von der Diagnose ab. Die genaue Diagnose ist auch deshalb wichtig, damit Sie schnellstmöglich die richige Behandlung bekommen.

Jeder Arzt im Urlaub muß übrigens auf AB seinen Vertreter benennen.

Einnahme von Antibiotikum ist momentan praktisch eine Behandlung auf Verdacht, von der man erst hinterher weiß, was sie wert war. Wenn, ist Cotrimoxazol besser, es ist speziell für Infektionen des Magen-Darm-Traktes da:

COTRIMOXAZOL AL forte 800/160 Tabletten - Beipackzettel | Apotheken Umschau (apotheken-umschau.de)

Besser wäre die erste Einnahme erst dann, wenn Sie wieder festen Boden unter den Füßen haben. Man weiß nie, welche Nebenwirkungen auftreten.

Wenn Sie oben in der Leiste noch 3 bis 5 Sterne anklicken, dann kann die Zuordnung des Expertenhonoraranteils automatisch erfolgen. Das wäre schön. Gute Besserung !

Hautaerztin und 2 weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.