So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. med. Moser.
Dr. med. Moser
Dr. med. Moser, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1363
Erfahrung:  Expert
112735040
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. med. Moser ist jetzt online.

Meine Frage wäre die ob der H-arzt nicht schon früher meine

Kundenfrage

meine Frage wäre die ob der H-arzt nicht schon früher meine Mutter ins KH hätte einweisen sollen-damit der Krebs früher hatte erkannt werden können und es noch nicht zu spät für Chemo und eine OP gewesen wäre, weil jetzt nix mehr medizinisch zu machen ist? Bitte lesen Sie meine Ausführung der Situation unten-
Hallo meine liebe Mutter ist jetzt nach einer CT im örtlichen KH mit der Diagnose Bauchspeicheldrüsenkrebs nach ein paar Tagen im KH, zur Paliativstation oder zum wohnen mit Fachpflege ins Altenheim gebracht worden.Dort ist Sie jetzt 2Wochen .....ich habe meine Mutter mit ( Pflegegrad Stufe 5) als Pflegender Angehöriger zu Hause mit Diakonischen Dienst der 2mal am Tag da war. ; sie war fast gänzlich 24 Std. im Pflegebett seit 1 Jahr ; neben dem Diakonischen Dienst der 2mal am Tag da war. Ihrem Hausarzt berichtete ich seit ca. August 2021 davon das Sie fast täglich Durchfall hatte-in einem Rückgespräch mit dem Arzt meinte dieser -meine Info würde sich nicht mit dem Pflegedienst der Diakonie decken. Meistens füttert ich meine Mutter mittags und Sie wurde dann von mir regelmässig vor , während und nach dem Essen auf den Toilettenstuhl gesetzt und hatte auch manchmal festen Stuhl-
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): Meine ist im Alter von 84 Jahren ich bin 60 Jahre alt und frühberentet-
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Sie ist und war seit ca.1 Jahr also Oktober 2020 Demnent-
Gepostet: vor 27 Tagen.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. med. Moser hat geantwortet vor 27 Tagen.
Guten Tag, ich bin Dr. med. Moser, Narkosearzt, oder Intensivmediziner, Notarzt, Sport- und Schmerzmediziner und helfe Ihnen gern weiter.
Experte:  Dr. med. Moser hat geantwortet vor 27 Tagen.
Danke ***** ***** Ausführungen, um Ihre Frage zu beantworten braucht es weit mehr Informationen. Es ist sicher schwer für Sie so eine Diagnose zu erhalten, auch wenn ihre Frage beantwortet wird, ändert das nichts mehr an der Situation Ihrer Mutter. Begleiten Sie Ihre Mutter auf diesem Weg.
Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
Guten Morgen , für Ihr Schreiben auf meine Frage das ich meine Mutter auf diesem Weg begleiten soll, wissen meine Vater und ich selber; aber mehr infos habe ich nicht für Sie und dafür wollen Sie jetzt unverschämter Weise 36 Eur gezahlt haben-Nein.?!?!
Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
Auch habe ich detailiert keine Mail von Just Answer bekomnen -ich werde für diese Ausführungen von Ihnen meine Geld über Pay Pal zurückbeordern.Aufwiedersehen.
Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
Mit der Antwort bin ich total unzufrieden ,auch bedarf es keiner weiteren Fragestellung an Sie , weil ich Ihnen keine weiteren Infos geben könnte-folglich möchte ich Sie um Rückerstattung meines gezahlten Betrages aufgefordert haben. Sollten Sie meine Forderung mißachtet haben werde ich mich an PayPal!