So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 37686
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo, ich habe seit ca. 2 Wochen Probleme mit Schwindel.

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe seit ca. 2 Wochen Probleme mit Schwindel. Mein Arzt sagt es käme von der Halswirbelsäule. Er hat mich eingerenckt doch es wird nicht besser. Besonders stark ist er wenn ich aufstehe oder den Kopf neige.
Fachassistent(in): Gibt es Beschwerden im Blutdruck und Innenohr?
Fragesteller(in): Nein, alles gut
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Arzt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): das wars

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 38 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
muß ich mein Problem nochmal beschreiben ?

Man sollte die Halswirbelsäule nicht einrenken, das bessert meistens gar nichts und kann es sogar verschlechtern. Was hat Ihr Arzt bisher untersucht?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Gleichgewichtsorgan, Blutdruck
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
geht auch ohne Telefon

Ok, dann mag er Recht haben, nur die Therapie war nicht optimal. Statt passiv gerenkt zu werden, brauchen Sie aktive Krankengymnastik. Die finden Sie, wenn Sie bei Youtube "HWS Krankengymnastik" eingeben. Die Übungen von Liebscher und Bracht sind gut, und dazu braucht der Nacken noch Bewegung wie Spaziergänge und Wärme.

Wird es nicht besser, sollte ein HNO- Arzt nochmal das Gleichgewichtsorgan überprüfen.

Sie müssten sich viel bewegen und Wärme auf den Rücken geben, bei Youtube gibt es Krankengymnastik für den Rücken, da würde ich mir ein Übungsprogramm zusammenstellen. Es braucht rein bisschen Geduld, aber dann wird es besser. MS macht hauptsächlich Lähmungen und Sehstörungen, das passt nicht.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich erneut über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über ein abschließendes freundliches „Danke“, aber lieber noch eine positive Bewertung (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Beratung würde ich mich sehr freuen, denn nur damit erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Dr. Gehring und 3 weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.