So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an J.Steingrube.
J.Steingrube
J.Steingrube, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 409
Erfahrung:  Jessica Kilonzo ist Fachärztin für Kinderheilkunde und Jugendmedizin sowie freie Autorin mit dem Schwerpunkt medizinische Texte.
114582855
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
J.Steingrube ist jetzt online.

Unsere kleine Tochter (1 1/2) hat pusteln, Genitalbereich,

Diese Antwort wurde bewertet:

Unsere kleine Tochter (1 1/2) hat pusteln im Mund, Genitalbereich, Hände und Beine. Aus der Krippe haben wir die Info, dass es dort einen bestätigten Fall von Hand-Mund-Fuss gibt. Unsere Tochter will nicht schlafen. Sie hat von uns 1x Citerizinsaft und 2 x Fenistiltropfen zur Linderung des Juckreizes bekommen. Können wir ihr noch ein Paracetamolzäpfchen (Saft) gegen die schmerzen geben damit sie und wir ein wenig zu Ruhe kommen können.
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 1 1/2, weiblich, citerizinsaft, fenistil-tropfen
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Aus jetziger Sicht nicht. Kind hat sonst keine Erkrankungen. Gewicht ca. 13 Kilo

Guten Abend!

Mein Name ist Steingrube, ich bin Fachärztin für Kinderheilkunde und Jugendmedizin und helfe Ihnen gerne weiter.

Bitte beachten Sie bei Cetirizin und Fenistil die empfohlene Höchstdosis. Die Medikamente sind sich sehr ähnlich. Eigentlich ist eines von beiden ausreichend.

Paracetamol oder Ibuprofen können Sie gerne zur Nacht noch geben. Der Ausschlag kann auch wehtun, besonders im Mund.

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Tochter trotzdem eine ruhige Nacht.

J.Steingrube und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hallo Frau Steingrube,
Ja, wir haben auf die jeweilige Höchstdosis geachtet. Hatten beide hier und haben daher beide ausprobiert da das Cetirizin in unseren Augen keine Wirkung hatte. Wir werden Ihr noch ein Zäpfchen Paracetamol geben. Haben sie vielen Dank.

Vielen Dank ***** ***** positive Bewertung und alles Gute!


Freundliche Grüße

Customer/p>