So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. David.
Dr. David
Dr. David, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 233
Erfahrung:  Facharzt für Rheumatologie/ Immunologie und Innere Medizin
113914215
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. David ist jetzt online.

Hallo, langsam fang ich an zu verzweifeln.

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, langsam fang ich an zu verzweifeln.
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): Ich bin 36 Jahre alt und seit 15 Jahren Schichtarbeit im 12 h Dienst, im täglichen Schichtwechsel. Seit einigen Jahren leide ich unter ein und durchschlafproblemen. Ich habe verschieden Medikamente zum schlafen ausprobiert sowohl verschreibungspflichtige als auch frei erhältliche. Nichts hat zum gewünschten Erfolg geführt. Nun konsumiere ich seit 4 Jahren Cannabis abends zum einschlafen. Allerdings habe ich das Problem der Kriminalität. Ich hatte mehrere Polizeikontrollen nach meiner Schicht wo ich bislang keinen Drogentests machen musste. Allerdings kann ich ja nicht immer Glück haben.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Mir geht es nur um das Rezept damit ich straffrei Auto fahren darf, da Cannabis recht lang nachweisbar ist. Ich konsumiere es niemals vor fahrtantritt sondern ausschließlich abends zum schlafen, das tue ich auch weiterhin ob mit oder ohne Rezept, da es bei mir am besten zum schlafen hilft. Ich kann mir nicht erlauben meinen Führerschein zu verlieren. Daher bin ich auf der Suche nach einem Arzt der mir hilft. Ich hoffe hier fündig zu werden.

Guten Abend! Mein Name ist Dr. David. Ich bin Internist mit vielen Jahren Berufserfahrung. Ich habe verstanden, dass Ihnen das THC beim einschlafen hilft. Gestatten Sie mir nur den Einwand dass es auch Medikamente gibt die nicht abhängig machen (z.B.. Amitriptylin) oder CBD Öl. Aber möglicherweise haben Sie diese Dinge alle ausprobiert bevor Sie beim THC gelandet sind. Es gibt in Deutschland die Möglichkeit für Cannabis auf Rezept. Hierzu gibt es in Deutschland einige Schmerztherapeuten die Erfahrung haben und damit arbeiten. In welchem Postleitzahlen Gebiet leben Sie denn? Vielleicht kann ich da einen Arzt finden für Sie.

Wir Experten können bei JustAnswer leider grundsätzlich gar keine Rezepte ausstellen.

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Hallo und herzlichen Dank für die Antwort.
Ich habe von Kollegen die ähnliche Probleme haben einiges ausprobiert. Unter anderem auch Zopiclon. Ob das von ihnen erwähnte Amitriptylin dabei war kann ich gar nicht genau sagen.Ich komme aus dem Postleitzahlengebiet 34253 Lohfelden. Ganz in der Nähe von Kassel in Nordhessen.Gerne würde ich eine Empfehlung von ihnen annehmen wenn sie einen solchen Spezialisten empfehlen könnten.Vielen danke für ihre Bemühungen Herr Dr. David.GrußS. Görges

Amitriptylin 10 mg zur Nacht ist ein Versuch Wert. Auch Melatonin hat bei vielen einen guten Effekt. Oder eben CBD.

Ich kenne die Ärzte natürlich nicht persönlich. In Ihrer "Gegend" gibt es eine Privatpraxis, die Cannabis auf Rezept verordnet:

https://marshall-hypnose.de/

Allerdings eher wegen Schmerzen oder Depression. Sie müssen ab Besten mal mit denen telefonieren.

Ich hoffe das hat Ihnen geholfen.

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Melatonin habe ich schon versucht. Das hat bei mir keinerlei Effekt gehabt. Im Gegenteil. Ich war am Morgen noch viel geräderter als vorher…Das andere werde ich über meinem Hausarzt evtl nochmal versuchen. Wobei ich eigentlich nicht gerne Tabletten nehme, zumale ich weiß was mir bisher geholfen hat. Und das ganz ohne es zu rauchen.In der Praxis Dr. Marshall hab ich bereits angerufen. Die haben Aufnahmen stop und nehmen keine Patienten mehr an.Habe sie noch eine Empfehlung an wen ich mich wenden könnte,

Haben Sie auch auf dieser Seite mal gesucht?

https://www.cannabis-aerzte.de

Ich kann Ihnen sonst auch nicht vielmehr sagen. Es gibt noch mehr Ärzte, aber die machen verständlicherweise keine große Werbung damit, da Sie Angst haben von Menschen aufgesucht werden die nur den Kick suchen und das ganze nicht ernst nehmen. Sie können bei sich einmal in einer schmerztherapeutischen Praxis anrufen und Fragen ob es in Ihrer Gegen lokal jemanden gibt.

Oder in der Praxis von Dr. Marshall mal nachhaken wen es gibt in der Gegend. Meistens kennt man sich untereinander.

Dr. David und 2 weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Okay dann danke ***** *****Am Telefon der Praxis Dr. Marshall hat man mich auf Google verwiesen… natürlich habe ich Google schon lange bemüht und auch die Seite die sie mir geschickt haben gefunden dort kommt man aber nicht wirklich weiter… .Ich danke ***** ***** für ihre Bemühungen.Einen schönen Abend

Ja tut mir leid. Ich recherchiere nachher nochmal und wenn ich was besseres finde schreibe ich Ihnen.

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Dankeschön das ist sehr nett von ihnen…

Tut mir leid, ich bin auch auf keine besseren Informationen gestoßen. Allerdings weiß ich von einem Patienten der es tatsächlich über eine online Videosprechstunde verschrieben bekommen hat. Allerdings weiß ich nicht wie das Portal hieß. Wenn ich es in den nächsten tagen noch raus bekomme melde ich mich.

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Hallo nochmal, Herzlichen Dank es wäre super wenn sie mir diese Info nachreichen können.
Viele Grüße
https://www.algeacare.com/Versuchen Sie es mal da.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Hallo,Ja Mit der Seite stehe ich bereits seit gestern in Kontakt.
Hier muss ich eine Diagnose eines Arztes vorlegen.Wie läuft eine Diagnose ab?Schreiben sie mir eine Diagnose bzw. Attest? Oder muss ich damit zu meinem neuen Hausarzt gehen und das ganz Prozedere nochmal mitmachen? Mein damaliger Hausarzt bzw. die Gemeinschaftspraxis Praxis ist leider nicht mehr im Dienst. (Gemeinschaftspraxis Dr. Schmidt in Lohfelden)Die Seite algea care hat mir ein blanko Attest gesendet. Siehe Anhang.Beste Grüße
Nein tut mir leid, das kann und darf ich nicht. Damit müssen Sie sich an Ihren Hausarzt wenden.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Okay das ist verständlich, dennoch vielen Dank für ihre Bemühungen.Bleiben sie gesund
Danke! Sie eben so..