So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 5046
Erfahrung:  Ärztin. Abgeschlossene Studium Humanmedizin.
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Guten Morgen. Ich habe unserem Sohn, 15 Monate, eben etwas

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Morgen. Ich habe unserem Sohn, 15 Monate, eben etwas von meiner Kiwi gegeben. Etwa einen halben Teelöffel. Ich hatte vorher gegoogelt, aber nur kurz und nun nochmal gesucht da lese ich allergischer Schock, Atemstillstand etc. Nun habe ich Panik. Worauf muss ich achten und wie schnell kann das passieren? Viele Grüße

Guten Morgen,

ich bin Hautärztin mit langjähriger Erfahrung und möche Ihnen weiterhelfen. Eine so schwere Allergie auf Kiwi ist sehr selten. Wie kommen Sie darauf, daß Ihr Sohn sie bekommen könnte ?

Gibt oder gab es bei ihm oder Blutsverwandten Allergien, Asthma, Heuschnupfen, Nesselsucht, sog. Quinckeödeme, Hauterkrankungen wie Neurodermitis oder Schuppenflechte ? Mit Ausnahme der Schuppenflechte werden diese Erkrankungen zum atopischen Formenkreis gerechnet. Eine Atopie beinhaltet ein angeboren empfindliches Immunsystem, damit entwickelt man leichter Allergien. Bei einer schweren Allergie auf Kiwi liegt in den allermeisten Fällen eine Atopie vor.

Ich schicke dies schon einmal ab, damit Sie antworten können und schreibe im nächsten Kästchen weiter.

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Ich habe Nesselsucht und irgendwelche andere Allergie, aber der test ist erst kommende Woche. Außerdem hatte ich schon exzeme. In der Familie meines Freundes gibt es einige Allergien, etwa Fisch, Eier etc.
Wann würde eine Reaktion auftreten? Sofort?

Bei der sog. Typ I Allergie gibt es verschiedene Stadien. Normalerweise benötigt es einen Allergenkontakt, damit sich eine Allergie entwickeln kann (Bildung von Antikörpern), bei dem es keine Symptome gibt. In der Regel ist eine allergische Reaktion ab dem 2. Kontakt möglich. Zu den Symptomen gehören Juckreiz und Quaddelbildung an der Haut, Schwellung von Lippen, Lidern, Gesicht, Schleimhäuten, bei schweren Allergien Atemnot, Kreislaufbeteiligung bis hin zum Schock.

Bei starken Allergien kommen die Reaktionen innerhalb von 15 bis 30 min. Dann muß der Notarzt gerufen werden.

Haben die Verwandten Ihres Freundes so etwas erlebt auf Fisch und Eier ?

Das wichtigste ist jetzt, daß Sie sich nicht in Ihre Panik hineinsteigern und diese auf Ihr Kind übertragen. Es ist eher unwahrscheinlich, daß er reagiert. Wann genau hat er die Kiwi gegessen ?

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Die Mutter meines Freundes zb auf Kiwi, sie hat keine Luft mehr bekommen. Gegessen hat es mein Sohn vor etwa 5 bis 10 Minuten
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Das mit der Mutter habe ich eben erst erfahren übrigens
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Sollen wir pro forma mal in Richtung Krankenhaus fahren?

Wenn Sie selbst betroffen sind, haben Sie (Notfall-)Medikamente im Hause wie Fenistiltropfen oder Celestamine liquidum ?

Ich kann Ihre Sorge verstehen. Wenn Sie in Richtung Krankenhaus fahren, sind Sie auf der sicheren Seite. Insofern: ja. Tun Sie das, zu Hause abwarten ist für Sie ohnehin schwer auszuhalten.

Falls Sie sich nicht mehr zurückmelden, hier schon einmal unser organisatorischer Hinweis:

Wenn Ihnen meine Antwort weiterhilft und Sie keine Rückmeldung mehr haben, bewerten Sie sie bitte mit 3-5 Sternen. Nur mit einer solchen Bewertung kann das System uns Experten einen Teil des eingezahlten Honorars zuordnen. Die Sterne finden Sie ganz oben rechts, ggf. nach hochscrollen. Notfalls können Sie das Wort DANKE ***** ***** nächste Zeile eintragen, dann kann die Zuordnung per Hand erfolgen.

Das Geld ist zwar bei Ihnen abgezogen, jedoch kommt die Hälfte davon erst bei den Experten durch eine Bewertung an. Es handelt sich um einen Verwaltungsvorgang, der Ihnen KEINE KOSTEN verursacht.

Vielen Dank. Der Dialog bleibt nach der Bewertung offen. Sie können mir dann hier weiter schreiben, wenn Sie noch Unterstützung möchten.

Alles Gute !

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Ich habe nichts da. Die Mutter lebt nicht mehr. Worauf muss ich achten bei den Symptomen?

Ich habe die Symptome genannt. Quaddeln sehen aus wir Mückenstiche, können auch größer sein. Auch flächige Hautrötungen können auftreten. Wenn die Schleimhäute schwellen, das sehen Sie. Insofern: wenn Symptome auftreten, rufen Sie den Notarzt . Ich habe den Eindruck, daß Sie wirklich sehr in Panik sind. Daher ist es besser, Sie fahren zum Krankenhaus (lassen Sie bitte Ihren Freund fahren), beschreiben die Situation und die Veranlagung familiär über beide Elternteile und lassen Ihren Sohn dort eine Stunde beobachten. Das ist das sicherste.

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Im Krankenhaus ist es momentan schlimm mit corona. Wir sind aber hin gefahren und stehen jetzt davor. Können auch spazieren gehen. Können wir nach einer Stunde getrost wieder heim fahren?
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Es ist jetzt etwas über eine halbe Stunde her
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Fast 40 Minuten
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Würde ungern rein, wenn es nicht sein muss

Ja, das ist eine sehr gute Idee. Das können Sie so machen. Bleiben Sie draußen. Die Wahrscheinlichkeit ist ohnehin klein, daß Ihr Sohn heute auf die Kiwi reagiert.

Schwere Allergien, die später als eine Stunde nach Allergenkontakt auftreten, sind extrem selten. Das können Sie außer acht lassen.

Wichtig ist bei den Vorgeschichten von Ihnen und der Familie Ihres Mannes: lassen Sie für Ihren Sohn einen Allergietest auf Nahrungsmittel über das Blut machen, Bestimmung der Antikörper spezifisches IgE auf die einzelnen Nahrungsmittel.

Denken Sie bitte zuletzt noch an die Bewertung wie oben beschrieben (3-5 Sterne oder DANKE ***** ***** nächste Zeile). Sie können sich trotzdem später noch melden b. Bedarf.

Hautaerztin und 2 weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Danke. Dann werden wir noch eine Weile in der Nähe bleiben und dann wieder nach Hause fahren. Fisch und Ei isst er übrigens oft und ohne Probleme. Macht so einen Test die Kinderärztin?

Ja, das kann sie machen. Blutentnahme bei Kindern wird am besten in der Kinderarztpraxis gemacht. Er muß ja nicht alles geerbt haben. Danke für die Sterne.