So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. med. Moser.
Dr. med. Moser
Dr. med. Moser, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 969
Erfahrung:  Expert
112735040
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. med. Moser ist jetzt online.

Nebenschilddrüse adenom. Fachassistent(in): Bitte nennen Sie

Diese Antwort wurde bewertet:

Nebenschilddrüse adenom.
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): op steht demnächst an
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Arzt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ich habe unfassbar Angst vor der OP
Guten Tag, ich bin Dr. med. Moser, Narkosearzt, Intensivmediziner, Notarzt, und Schmerzmediziner und helfe Ihnen gern weiter.Etwas Angst zu haben ist verständlich, aber warum haben Sie unfassbare Angst? Wie kann ich Ihnen helfen? Wie alt sind Sie? Ich bin als Narkosearzt tagtäglich bei Operationen dabei.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Hallo
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Ich bin 49…Habe mit 27 und 29 ein Kaiserschnitt bekommen.
Dann mit 45 eine plastische op in Brasilien.Die Muskeln von meinem Bauch wurden zusammen genäht…alles kein Thema.
Aber ein Schnitt an Hals klingt garnicht gut.
Das ist natürlich psychologisch eine heikle Stelle, aber es ist eine der ungefährlicheren Operationen.
Wovor haben Sie denn genau Angst?
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Dass der Chirurg meine Stimmbänder trifft…oder die große Aorta…oder dass ich danach Schmerzen habe.
Die Gefahr besteht bei der Operation gar nicht, da man gar nicht in die Nähe von Stimmbändern und Aorta kommt.
Und nichts leichter als Schmerzen zu behandeln, dafür sind wir Anästhesisten da.
Hatten Sie denn schon die Operationsaufklärung? Da wird Ihnen alles genau erklärt, und auch die Risiken.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Dass ist es…ich möchte garnicht die Aufklärung haben…sonst schlafe ich nicht mehr.
Ich werde in München operiert…Martha Maria Krankenhaus…ich glaube von Prof.Fürst oder Dr.Negele.Ich habe gehört dass sie gut sind…aber ich habe nicht so wirklich Lust auf ein Schnitt im Hals.Aber meine Parathormone sind zu hoch…und bei der Zinthegraphie kam eben das Adenom raus.
Also ich muss durch.
Sorry dass ich sie damit nerve
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Datei angehängt (5TVS56Q)
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Dass bin ich.
Alles gut. Aber Kopf in den Sand stecken nützt nichts. Schliesslich haben Sie sich ja schon mal freiwillig operieren lassen und zwei Kinder geboren.
Sie können fragen, ob eine mikroinvasive Operation, also mit Schlüssellochtechnik möglich ist. Dann wären zumindest die Narben kleiner.Ich hoffe, ich konnte Sie etwas beruhigen.Falls Sie keine Rückfrage haben, bitte ich Sie um eine positive Bewertung von mind. 3 Sternen oder ein Danke, ***** ***** Experten eine Bezahlung zugeteilt wird (für Sie verursacht dies keine Kosten, für uns ist es aber extrem wichtig). Besten Dank und alles Gute!
Freundliche Grüsse,
Dr. med. Moser
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Selbstverständlich.Wo kann ich sie bewerten?!
Ganz oben die Sterne. oder einfach danke schreiben.
Ich wünsche Ihnen alles, alles Gute!
Dr. med. Moser und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.