So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 36987
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo. Ich habe ein Problem was mein sexuelles Leben und

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo. Ich habe ein Problem was mein sexuelles Leben und auch meine Lebensqualität allgemein betrifft. Ich als homosexuelle Person, habe festgestellt, dass mein Enddarm fast immer beim Analverkehr (trotz der vorherigen Spülung) sehr gereizt wird und ich verspüre den Drang mich zu entleeren. Nun hatte ich seit 6 Monaten auch keinen Sex gehabt, weil ich schon seit 6 Monaten sehr häufig (jede Woche, meistens mehrmals die Woche) Durchfall habe. Ich war schon beim Hausarzt und habe Blutuntersuchung und Stuhluntersuchen gemacht. Alles war in Normbereich, Ich bin sehr irritiert und traue mir nicht mehr andere Menschen zu daten, weil wenn es zum sexuellen Akt kommt bekomme ich Angst, dass es sehr schief läuft. Ich weiß nicht mehr, wen ich fragen soll oder zu welchem Arzt ich gehen soll. Bitte helfen sie mir und danke ***** *****
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): Ich bin männlich, 21 Jahre alt und nehme keine Medikamente ein
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Nein

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 38 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie .

Es wird sich nicht um eine Infektion handeln, darum konnte man auch weder im Blut noch im Stuhl etwas sehen. Ich gehe mal davon aus, dass Sie eine Kolitis haben, also eine Entzündung der Schleimhaut des Enddarms, die durch allgemeine Reize (Dehnung, mechanische Irritation, Gleitgel, Seife) entstehen kann. Ich muss darum fragen: Haben Sie in den 6 sexlosen Monaten Spielzeuge verwendet? Die könnten so eine Entzündung aufrecht erhalten.

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Hallo Dr. Gehring,In den letzten 6 Monaten, habe ich nur 3 mal mit großen Abständen Spielzeuge verwendet.
Wenn es sich um Kolitis handelt, wie kann ich damit umgehen, um weiter mein sexuelles Leben zu erhalten?

Die kann man mit Mitteln wie Colifoam oder Salofalk Zäpfchen abheilen. Sie sollten den Enddarm unbedingt mal spiegeln lassen, denn diese 3 Male können nicht allein der Grund für die anhaltenden Beschwerden sein.

Guten Tag,

Gern war ich für Ihre Frage da. Sie haben meine Antwort gelesen und ich hoffe, sie war für Sie hilfreich. Dann bitte ich nun wenigstens um ein freundliches „Danke“ als Rückmeldung oder (besser noch) um ein Feedback in Form einer positiven Bewertung. Ohne diese erhalte ich keinen Cent Ihres angezahlten Honorars, was hoffentlich nicht in Ihrem Sinne ist. Sollten Sie noch weitere Informationen benötigen, zögern Sie bitte nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Schreiben Sie sie einfach und die Textbox und drücken Sie den "Antworten"- Button.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer,

Ihre Dr. Gehring

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Ich war beim Arzt und sie hatte bei mir das Verdacht auf Reizdarmsyndrom. Ich bin nicht sicher welche von beiden Diagnos stimmt. Aber ich würde auf jedem Fall eine Darmspiegelung machen. Daher war ihre Antwort hilfreich. Danke:)

Ein Reizdamsyndrom darf man nur diagnostieren, wenn man eine Kolitis ausgeschlossen hat! Dass Leutemit Kolitis immer noch bis zu sieben Jahren warten müssen, bis sie eine vernünftige Diagnose und Therapie bekommen, liegt auch daran, dass es Ärzte bei " Vermutungen" belassen. Ihre kann ja Recht haben, aber sorgfältig ist das nicht!

Viele Grüße!

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.