So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.med.S.Meske.
Dr.med.S.Meske
Dr.med.S.Meske, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 59
Erfahrung:  Internistin, Erfahrung seit 1980 in Praxis, Kliniken der Maximalversorgung, Rehabilitation, Sozialmedizin und Verkehrsmedizin
114778414
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.med.S.Meske ist jetzt online.

Meine Schwiegermutter wurde mir Brustkrebs diagnostiziert.

Diese Antwort wurde bewertet:

Meine Schwiegermutter wurde mir Brustkrebs diagnostiziert. Ich habe alle Untersuchungen dabei .Kann ich alle Untersuchungen bei Ihnen schicken und eine Meinung dazu geben. Wie soll ich weiter machen. Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen. Fragesteller(in): Welche Behandlung soll ich fortsetzen Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte? Fragesteller(in): *****

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.

******.1964 Jezt macht Sie Chemotherapie

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Me
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Diese Medikamente hat im Chemotherapie genommen
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Datei angehängt (7QT22ZP)
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Datei angehängt (Z3SVGT4)

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitag von 10:00-18:00 unter

Deutschland: 0800(###) ###-####/p>

Österreich: 0800 802136

Schweiz: 0800 820064 in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

mein Name ist Dr. Sylvia Meske, ich bin Internistin und berate Sie gerne. Sie haben einen Behandlungsplan zur Chemotherapie geschickt. Ich würde gerne noch einen Bericht haben über Untersuchung des Tumorgewebes bzgl. Nachweis von Hormonrezeptoren und Metastasen, um Behandlungsoptionen abschätzen zu können. Zudem würde ich gerne etwas genauer wissen, welche Fragen Sie haben (Möglichkeiten der Medikamentenbehandlung? Krankheitsprognose? Hinweise zu Behandlungsoptionen neben der Chemotherapie usw.)

Können Sie dies in deutscher oder englischer /französischer Sprache hochladen?

Aktuell läuft -denke ich- die Chemotherapie, der Verlauf ist bis zu der geplanten Kontrolluntersuchung abzuwarten. Nach meist 3-4 Monaten Therapie wird durch Bildgebung, klinische - und Blutuntersuchung ärztlich geklärt werden, ob die Chemotherapie greift. Bei guter Wirkung und guter Veträglichkeit wird diese weiterzuführen sein, ansonsten wird das Behandlungsteam andere Vorschläge machen.

Gerne berate ich Sie erneut mit weiteren Informationen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Sylvia Meske

Guten Tag, entschuldigen Sie die verspätete Antwort, Ihre Unterlagen hatten mich nicht ereicht. Die Unterlagen sind für mich so zu interpretieren, dass ein größerer Tumor in einer Brustdrüse ist und die Achsellymphknoten mit Tumorgewebe befallen sind. Die übliche Behandlung besteht in einer Chemotherapie und evtl. auich einer zusätzlichen Strahlentherapie der Brust, um zunächst das Tumorgewebe zu verkleinern. In einem zweiten Schritt wird dann der kleinere Tumor operativ entfernt. Je nach dem Ergebnis schließt sich erneut eine Chemotherapie oder Strahlentherapie an oder eine Hormontherapie.

Sie können Ihre Mutter unterstützen durch vitaminreiche Frischkost und Ernährung mit hoher Kalorienzahl, damit Tumor und Chemo dem Körper nicht die Kraft rauben. Möglichst viel Wunschkost, mild gewürzt und nicht sauer, damit die Schleimhäute nicht gereizt werden ist gut, also bei Obst z.B. eher Äpfel als Mandarinen usw.

Liebe Grüße

Dr. S. Meske

Dr.med.S.Meske, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 59
Erfahrung: Internistin, Erfahrung seit 1980 in Praxis, Kliniken der Maximalversorgung, Rehabilitation, Sozialmedizin und Verkehrsmedizin
Dr.med.S.Meske und 3 weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.