So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 36952
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo, die Eckdaten meines Freundes: Fachassistent(in):

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, die Eckdaten meines Freundes:
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 56 Jahre, seit 30 Jahren 6 Zigaretten am Tag, einige Monate lang aufgrund von Schicksalsschlag Alkoholabusus, seit 40 Jahren Vegetarier, leichter eingestellter Bluthochdruck, sportlich. Das letzte Blutbild ergab hohe Eisenwerte (Grenze bei 60, er hatte 78), leicht erhöhte Leber- und Hönoglobinwerte. Der Hausarzt sieht keinen Handlungsbedarf, aber er muss jetzt Rauchen aufgeben und er trinkt seit einigen Wochen keinen Tropfen Alkohol mehr. Meine Fragen: 1. Ist der erhöhte Eisenwert drastisch erhöht und damit Zeichen für Krebs oder COPD? Er hat kein Gewicht verloren und PeakFlow ist überdurchschnittlich. 2. Kann man mit COPD wirklich nur noch 10 Jahre leben? ICH HABE SOLCHE SORGE
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Vielen Dank ***** ***** Grüße, Lara

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 38 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

1.) Der Eisenspiegel selber schwankt sehr und eignet sich gar nicht für eine konkrete Aussage. Dies ist eine leichte Erhöhung; will man mehr wissen, muss man das Speichereisen (Ferritin) bestimmen. Nur, wenn das deutlich erhöht wäre, bestände Anlass zur Sorge.

2.) Ich weiß nicht, wer Ihnen das erzählt hat! Wenn die Betroffenen Sport treiben und Ihr Spray zuverlässig nehmen, können sie noch viel länger leben! Ich bin jetzt so lange niedergelassen, dass ich viele von ihnen auch noch nach 20 Jahren und länger betreuen darf.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich erneut über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über ein abschließendes freundliches Dankeschön, aber lieber noch eine positive Bewertung (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Beratung würde ich mich sehr freuen, denn nur damit erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
1. Ich weiß nicht, ob Speichereisen gemessen wurde, ich gabe eben nur den Wert 78 ohne Einheit. Könnte das auch Speichereisen sein oder passt das von den Normwerten bis 60 nicht? Also muss das nicht gleich Krebs sein? 2. Diese Antwort hören Ärzte nicht gerne: Auf einer medizinischen Seite im Internet ist zu lesen, dass bei der mildesten Form von COPD noch eine Lebenserwartung von maximal 10 Jahren besteht?
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Danke!
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Wie kann ich das senden, einen Anruf möchte ich nicht

Nein, das passt nicht, Ferritin ist bis 150 normal. Natürlich ist das absolut kein halbwegs sicherer Hinweis auf Krebs!

Leider kann jeder ins Netz schreiben, was er will, und dies stimmt absolut nicht! Ich kann aus dem Stehgreif 10 meiner PatientInnen nennen, die schon 20 Jahre an COPD leiden.

Sie brauchen überhaupt nicht anzurufen, wir haben ja alles geklärt. Bitte nach oben scrollen, da steht "Bewertung abgeben". Vielen Dank!

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Super, danke!

Gern!