So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 37062
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Starke Bauchschmerzen im unteren Bauchbereich. Seit 2 Tagen

Diese Antwort wurde bewertet:

Starke Bauchschmerzen im unteren Bauchbereich. Seit 2 Tagen kaum bis kein Stuhlgang. Magengrummeln wie wenn Hunger bestehen würde. Appetit aber vorhanden
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 29 weiblich keine
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): wir befinden uns gerade im Urlaub in Kenia & sind somit nur eingeschränkt was Medikamente anbelangt.

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 38 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

Dann ist das Brummeln wahrscheinlich im Darm und nicht im Magen, will der Darm gegen einen festen Kotpfropf abarbeiten muss.

Wenn Sie nicht an Abführzäpfchen mit z. B. Glycerin herankommen, geht es auch nur mit Diät: Reichlich Gemüse, am besten roh, und Salat, beides am besten ölig, kein Weißbrot, nichts Schokoladiges. Dann müsste es gehen.

Ich wünsche Ihnen das Allerbeste und danke ***** *****ür eine freundliche Bewertung meiner Hilfe!

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Dh es handelt sich eher um eine Verstopfung und nicht um etwas wie im schlimmsten Fall zB einen Verschluss oder ähnliches!?
Danke ***** ***** und herzliche Grüße

Es kommt ja noch ein bisschen was, und die Geräusche zeigen, dass der Darm nicht gelähmt ist. Durch Umstellung des Essens passiert so eine Verstopfung öfter.

Herzliche Grüße zurück!

Sie haben meine Antwort gelesen, meine schnelle Hilfe aber noch nicht mit einer positiven Bewertung gedankt. Haben Sie noch eine Frage dazu? Dann fragen Sie gern!

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.