So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an AlexandraVent.
AlexandraVent
AlexandraVent, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1705
Erfahrung:  Expert
112444309
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
AlexandraVent ist jetzt online.

Hallo ich habe ein ständiges jucken in der rechten Brust und

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo ich habe ein ständiges jucken in der rechten Brust und selten auch links. Ich habe den Verdacht auf eine gynokomastie
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 29 Jahre alt, männlich, selten Mal Ibuprofen
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Urologe wissen sollte?
Fragesteller(in): Nein
Guten Tag, vielen Dank ***** ***** Anfrage.
bin Ärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten und helfe Ihnen gern weiter.
Damit ich Sie besser kann, können Sie ein paar scharfe und möglichst
nah gezoomte Fotos senden (über die Büroklammer). Diese werden nicht im Internet veröffentlicht. Fotobeurteilungen ersetzen natürlich keine Untersuchung.
Das zusätzliche Angebot des Telefonanrufs, das Ihnen das
Programm gleich automatisch anbietet, ist natürlich freiwillig.Ich gebe mein Bestes, um Ihnen weiter zu helfen. Dafür bin ich auf eine gute Beschreibung
Ihrer Beschwerden, eine konkrete Fragestellung und eine realistische
Erwartungshaltung an eine Online-Beratung angewiesen.
Wir möchten alle Kunden zufrieden stellen, d.h. wenn nach der Beantwortung noch Unklarheiten bestehen, schreiben Sie mir das bitte.
Zum Schluss sind wir Experten auf eine pos. Bewertung oder ein Danke ***** ***** uns
ein Teil des Honorars zugeordnet wird.Bitte beantworten Sie noch folgende Fragen:
- seit wann haben Sie dies?
- was wurde bereits abgeklärt?
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Datei angehängt (5G52TZP)
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Das jucken erst verstärkt seit knapp 2 Jahren und bis jetzt habe ich noch gar nicht mit einem Arzt darüber geredet. Ich habe vor einem halben Jahr mein Gesamttestosteron, sowie Ultraschall des Hoden beim Urologen testen lassen. Diese war im grünen im Bereich. Auch beim Hausarzt ein kleines Blutbild. Dieses hatte auch keine Auffälligkeiten
Also eine Gynäkomastie lässt sich nicht erkennen.
Gegen den Juckreiz können Sie folgendes machen: Holen Sie sich Hydrocortisoncreme (rezeptfrei) und tragen sie morgens und abends auf (max 2 Wochen am Stück). Zusätzlich können Sie Optiderm Lotion mehrmals täglich und immer wenn es juckt auftragen, das enthält Polidocanol und ist Juckreizlindernd.
Zum Duschen empfehle ich Lipikar Syndet.
Bekommen Sie alles rezeptfrei.
Wenn es gar nicht besser wird, kann der Hausarzt breit innere Ursachen ausschliessen: grosses Blutbild, Schilddrüse, Leber- u Nierenwerte, Langzeitblutzucker, Eisen, Folsäure, Vit D und Vit B12. (das wären u.a. auch Untersuchungen bei Vd. auf Gynäkomastie).
Bei jungen Menschen findet sich aber oft keine Ursache.Falls Sie keine Rückmeldung oder Rückfrage (kostenfrei) haben, bitte ich Sie höflich um eine
positive Bewertung von mind. 3 Sternen oder ein Danke, ***** ***** Experten eine Bezahlung zugeteilt wird (für Sie verursacht dies keine Kosten, für uns ist es aber extrem wichtig). Besten Dank! Ich wünsche Ihnen alles Gute! Gern können Sie mich auch in Zukunft anfragen.
Herzliche Grüsse, Dr. med. Vent
AlexandraVent und 2 weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.