So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 37098
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo. An corona erkrankt. Seit 10 Tagen Fieber zw. 38.5 und

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo. An corona erkrankt. Seit 10 Tagen Fieber zw. 38.5 und 37.5
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 44 Jahre. Am Anfang ibuprofen. Die letzten Tage Paracetamol
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Nein. Sonst keine vorerkrankungen

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 38 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie, aber Sie haben gar keine Frage gestellt?!

Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Welche Medikamente können Sie gegen Fieber empfehlen?
Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Was kann man noch außer ibuprofen und Paracetamol gegen Virus und Fieber nehmen?

Ibuprofen ist das beste Mittel gegen Fieber, Paracetamol empfehlen wir, wenn der Magen Ibuprofen nicht verträgt, oder wenn die Nieren geschädigt sind. Sie aber sollten gar nichts nehmen, denn der Körper macht ja Fieber, um die Viren zu bekämpfen, die ab ca 38,3 Grad anfangen zu leiden! Wenn Sie das Fieber dann wieder senken, verbessert sich das Umfeld für die Viren, und sie bleiben umso länger.

Darum bitte solche Mittel nur nehmen, wenn sie entweder wegen starker Kopf- oder Gliederschmerzen "nötig" sind, oder wenn das Fieber gegen 39 geht. Steigt es gegen 40, verschreiben wir auch mal Novalgin, das noch stärker hilft.

Jetzt aber sollten Sie Ihrem Körper sein bestes Abwehrmittel nicht nehmen... Antikörper haben Sie ja nicht, oder nicht genug.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.