So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schürmann.
Dr. Schürmann
Dr. Schürmann, Dr.med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 5893
Erfahrung:  Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin mit über 30 Jahren Berufserfahrung, davon 22 Jahre in eigener Praxis. Stetige Fortbildung um eine kompetente Beratung sicherzustellen.
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schürmann ist jetzt online.

Frage zu Schilddrüsen Adenom. Durch Ultraschall

Diese Antwort wurde bewertet:

Frage zu Schilddrüsen Adenom. Durch Ultraschall festgestellt. Weitere Untersuchungen müssen noch folgen...
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): Keine Medikamente, 34 Jahre, weiblich
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Laut HNO ca. 1-1,2 cm großes Adenom. Mir stellt sich die Frage, was sollte als nächstes passieren und wie laufen die weiteren Untersuchungen ab. Muss ich mir schon jetzt große Sorgen machen?
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Zur weiteren Information:
Mir ist die Vergrößerung an der rechten Seite eher zufällig aufgefallen. Ich habe keine Schmerzen oder Beeinträchtigungen. Der HNO hat wie beschrieben ein Adenom festgestellt und mich an den Hausarzt verwiesen. Dort habe ich einen Termin zur Blutentnahme am Donnerstag.Ich bin grundsätzlich ein sehr gelassener Mensch, frage mich aber derzeit, wie schnell eine Behandlung etc. erfolgen soll / muss. Vor allem, weil die Wartezeiten bei Spezialisten aktuell teilweise sehr lang ist. Daher die Frage an dieser Stelle... Vielleicht gibt es ausreichend Erfahrungen der hier anwesenden Experten. Vielen Dank!

Guten Tag,
Ich bin Dr. Schürmann, Internist mit über 30 Jahren Berufserfahrung und werde mein Bestes tun um auch Ihnen zeitnah & kompetent zu helfen!

Zunächst einmal ist zu sagen, dass mittels Ultraschall die Diagnose eines Adenoms nicht möglich ist. Hierzu bedarf es weiterer Untersuchungen:Szintigraphie , Labor, eventuell eine Punktion des Knotens. Gefahr ist nicht in Verzug, so dass Sie in Ruhe die vom Hausarzt jetzt veranlassten weiteren Untersuchungen abwarten können.

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Hallo Dr. Schürmann,
herzlichen Dank für Ihre Rückmeldung und Information.
Ich werde die Blutuntersuchung und das weitere Vorgehen abwarten und mich ggf. nochmal dazu melden.
Laut Überweisung vom HNO an den Hausarzt steht als Diagnose: Verdacht auf Schilddrüsenadenom.

Der HNO verwendet den Begriff offensichtlich in dem Sinne "Verdacht auf Schilddrüsenknoten". Dies wäre die gebräuchliche Formulierung. Jetzt muss erst einmal gesehen werden, ob es sich um einen heissen oder einen kalten Knoten handelt.

Jetzt muss man der Reihe nach die angedeuteten Untersuchungen vornehmen, bis man weiss , was zu tun ist.

Stellen Sie ggfs. gerne noch Verständnisfragen und berichten mir über den Verlauf.

Inzwischen danke ***** *****ür eine positive Bewertung meiner Antwort.

Dr. Schürmann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.