So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. David.
Dr. David
Dr. David, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 220
Erfahrung:  Facharzt für Rheumatologie/ Immunologie und Innere Medizin
113914215
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. David ist jetzt online.

Hallo, ich bin 33 Jahre alt, 183cm groß und wiege 97 kg (vor

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
ich bin 33 Jahre alt, 183cm groß und wiege 97 kg (vor 6 Wochen habe ich noch 110kg gewogen, habe eine Diät gemacht).
Meine Symptome: Tagsüber habe ich einen normalen Blutdruck (120/130 zu 80/85), aber gegen Abends sinkt er immer auf ca. 105 zu 68 ab. Wenn das passiert merke ich auch, dass sich meine Adern (oder Venen, ich kenn den Unterschied nicht) an den Handoberflächen erweitern bzw. sichtbarer werden. Dazu habe ich noch ein Gefühl, als würde ich den Puls im ganzen Körper spüren. Es fühlt sich im ganzen Körper so an, als wären die Adern (die ja an der Hand sichtbar erweitert sind) auch im ganzen Körper erweitert. Ich kann das richtig spüren. Oft habe ich dazu einen Puls von ca. 90-95. An was kann das liegen? Ich muss zugeben, dass ich aktuell viel rauche und viel auf der Couch liege während des Tages.LG
Guten Tag, mein Name ist Dr. David, ich bin Internist mit vielen Jahren Berufserfahrung und möchte Ihre Frage gerne beantworten.Zunächst stellt sich mir die Frage wie Sie diese starke Gewichtsabnahme erreicht haben?
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Hallo, ich habe dazu tatsächlich eine Almased Diät gemacht. Ich weiß, dass das nicht da gesündeste ist, ich hatte das "Problem" aber ab und zu auch schon vor dieser Diät mit meinem alten Gewicht.
Das was Sie beschreiben ist eine abendliche Hypotonie. Das ist gar nicht so ungewöhnlich, betrifft aber vor allem Frauen. Es ist nicht gefährlich es sei denn es kommt tatsächlich auch mal zu Ohnmachtsanfällen. Das Problem könnte sich als Folge ihrer Diät verstärkt haben. Das kommt wie folgt: Eine Reduktionsdiät wie die Ihrige führt zum Abbau von Fett. Für diese sogenannte Lipolyse wird einiges an Wasser benötigt. Man sollte daher auf eine deutlich erhöhte Flüssigkeitszufuhr von mindestens 3 Liter pro Tag achten. Der Anstieg der Herzfrequenz ist unbedenklich, es ist eine normale Reaktion des Körpers auf den Blutdruckabfall. Er versucht den Kreislauf wieder in Gang zu bringen. Eine weitere Methode um solche Blutdruck Abfälle zukünftig zu vermeiden besteht darin am frühen Abend längere Spaziergänge oder Sport zu machen um den Kreislauf anzuregen.
Hat Ihnen das geholfen? Sie dürfen gerne weiter Fragen stellen.
Dr. David und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.