So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. David.
Dr. David
Dr. David, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 234
Erfahrung:  Facharzt für Rheumatologie/ Immunologie und Innere Medizin
113914215
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. David ist jetzt online.

Guten Abend Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 75Jahre,weiblich,keine Medikamente.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Urologe wissen sollte?
Fragesteller(in): ja. Habe große Probleme mit Stuhlgang. Trotz mindestens 2liter Wasser,morgens Joghurt mit Flohsamen,Kaffee schwarz und 1/2Liter Tee zb 5tage keinen Stuhlgang.

Guten Abend! Mein Name ist Dr. David, ich bin Internist und Rheumatologe mit vielen Jahren Erfahrung.

Wie oft haben Sie normalerweise Stuhlgang pro Woche? Haben Sie Beschwerden wegen des Stuhlverhalts? Haben Sie bereits Abführmittel oder Einläufe ausprobiert?

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Jeden 2Tag Stuhlgang. KijimeA regularis hat alles verschlechtert. Stuhl hat ausgeschaut wie dunkles Gelee. Große Schmerzen im unteren Bereich. Lax fluid hat auch nicht geholfen. Letzte Koloskopie vor 4jahren. Divertikel sind vorhanden. Stuhlgang fängt an zu treiben und kaum bin ich in Hockestellung ist stopp.
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Bitte schriftliche Antwort
Ich habe das Telefonat nicht angeboten. Das macht das System vom JustAnswer.de - wir können das im Chat klären.
Ein akuter Stuhlverhalt ist sehr belastend und schmerzhaft. Es kann auch gefährlich werden, wobei das nach 5 Tagen eher selten ist. Die Nahrungsergänzungsmittel helfen in ihrem Fall nicht sondern dienen der Prävention. Ein Versuch den Sie unternehmen könnten wäre mit einem Mikroklistier und echten Abführmittel wie Laxoberal. Allerdings müsste beides von der Notapotheke besorgt werden. Wenn es nicht geht muss der Rettungsdienst kommen. Es ist kein seltenes Problem und braucht häufiger eine Behandlung im Krankenhaus.
Sie dürfen gerne Rückfragen stellen.
Dr. David und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.