So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schürmann.
Dr. Schürmann
Dr. Schürmann, Dr.med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 5931
Erfahrung:  Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin mit über 30 Jahren Berufserfahrung, davon 22 Jahre in eigener Praxis. Stetige Fortbildung um eine kompetente Beratung sicherzustellen.
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schürmann ist jetzt online.

Hallo! Vielen! Ich wollte nachfragen, woran meine Symptome

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo! Vielen Dank! Ich wollte nachfragen, woran meine Symptome liegen könnten. Ich bin m.,29 J., 185cm, 85kg, ohne bekannte Erkrankungen. Seit 6+ Monaten bin ich sehr müde. Seit 4 Wochen bin ich extrem müde. Das heißt, ich fühle mich niemals erholt. Es ist dauerhaft eine mittlere bis starke Müdigkeit vorhanden. Der Puls ist seit 4 Wochen meist zwischen 72 und 88. Vorher war dieser immer bei ca. 60. Der Blutdruck schwankt zwischen optimal, plötzlicher Anstieg (ohne Einwirkung/Stress) auf bis zu 175/95 , oder auf Werte wie 130/56 - mit Begleiterscheinung Übelkeit und das Gefühl, etwas zu wenig Luft zu bekommen. Letztens das erste Mal auch nachts, wodurch ich aufwachte. Habe den Blutdruck gemessen, war stark erhöht. Nach 2 Minuten war er wieder optimal. Das passiert häufig so (ohne Einwirkung, ohne Koffein,...) Meist liegt der Blutdruck jedoch bei ca. 130/75 - 120/60 ; Kreislaufanfälligkeiten hatte ich immer schon. Bin deshalb vor einigen Jahren zum Arzt, der hat gesagt, alles ist gut aber ich sollte mehr Sport machen (zu dieser Zeit machte ich täglich Kraft- und Ausdauersport). Das mache ich jetzt aber nicht mehr, da ich mich zu müde und erschöpft fühle. Eisen und B-Vitamine habe ich schon ausprobiert, keine Wirkung, deshalb wieder abgesetzt. Kann es sein, dass ich einfach übermüdet bin? Derzeit kann ich nicht persönlich zum Arzt gehen (Versicherungsumstellung zwischen GKV und PKV). Falls ihr noch irgendwelche Ideen habt, würde es mich sehr freuen, vielen Dank!
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 29 Jahre, männlich, keine Medikamente
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Nein :)

Guten Tag,
Ich bin Dr. Schürmann, Internist mit über 30 Jahren Berufserfahrung und werde mein Bestes tun um auch Ihnen zeitnah & kompetent zu helfen!

Hat sich irgendetwas an Ihren Schlafgewohnheiten geändert?

Die Blutdruck- und Pulsschwankungen haben nichts mit dem Problem zu tun?

Einen umfassenden Blutcheck (Ferritin, Vitamine, Leber, Niere, Zucker, Blutfarbstoff...) sollten Sie vornehmen lassen.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Guten Tag, vielen Dank für die Antwort! An meinen Schlafgewohnheiten hat sich nichts geändert. Ich schlafe zwischen 7 und 12 Stunden, meistens 8-10. Leider fühle ich mich bei weniger Schlaf komplett daneben.Den Blutdruck/Puls messe ich, weil ich wissen möchte woran es liegt wenn es mir gerade nicht gut geht. Ob es jetzt etwas damit zu tun hat weiß ich natürlich nicht. Auffallend ist für mich nur die Schwankung verbunden mit den Symptomen.Einen Standard-Blutcheck habe ich vor ca. 3 Monaten machen lassen, ich weiß leider nicht, was da alles getestet wurde. Es war alles OK laut der Praxisassistentin.Vielen Dank für den Tipp dann frage ich nochmal nach einem umfassenden Blutcheck mit den Dingen, die Sie gesagt haben.Soll ich sonst noch etwas tun?Beste Grüße!

Danke für Ihre Rückmeldung

Bitte checken Sie, ob die empfohlenen Werte beim Labortest dabei waren. Wegen der Blutdruckschwankungen müssten Sie auch eine 24 Stunden Blutdruckmessung vornehmen lassen.

Würden Sie bitte an eine positive Bewertung durch das Anklicken von 3 bis 5 Sternen (ganz rechts oben auf dieser Seite) denken? Unabhängig davon antworte ich Ihnen gerne auf Ihre Rückfragen. Herzlichen Dank! Ihr Dr.Schürmann

Dr. Schürmann und 2 weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.