So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an J.Steingrube.
J.Steingrube
J.Steingrube, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 150
Erfahrung:  Jessica Kilonzo ist Fachärztin für Kinderheilkunde und Jugendmedizin sowie freie Autorin mit dem Schwerpunkt medizinische Texte.
114582855
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
J.Steingrube ist jetzt online.

Mein Kind 13 Jahre hat Schwindel waren beim HNO abgeklärt

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein Kind 13 Jahre hat Schwindel waren beim HNO abgeklärt müssen auf Neurologen Termin warten aber zwischen drin ist er stark und nun hat sie oben drauf seit gestern noch ein Virusinfekt. A was kann ich noch wegen den Schwindel Unternehmen und bdurch den Virus ist sie sehr geschwächt
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 13 Jahre weiblich Nurofen und bei angin und prospan Hustensaft sie kommt gerade von Toilette und hat auch noch Bauchweh und Stuhlgang wird jetzt weich
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Sie ist sonst ein sehr fröhlich und sportliches Kind sie ist vom Mountainbike vor ca 6 Wochen gestürzt und jetzt ist sie halt so ängstlich weil sie noch nie solange was hätte

Guten Tag!

Mein Name ist Steingrube, ich bin Fachärztin für Kinderheilkunde und Jugendmedizin und helfe Ihnen gerne weiter.

Schwindel ist ein Symptom, das Ihre Tochter sicherlich sehr stark beeinträchtigt. Gut, dass Sie die Abklärung bereits in die Wege geleitet haben.

Darf ich Ihnen ein paar Fragen stellen?

- Wie lange besteht der Schwindel schon?

- Ist er vor oder nach dem Sturz vom Rad aufgetreten? Oder war der Schwindel der Grund für den Sturz?

- Seit wann hat Ihre Tochter den Infekt?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Der Schwindel ist nach dem Sturz aufgetreten.seit Montag ist es leicht angefangen seit Mittwoch ist es schon extrem leichte Temperatur 38.0 aber sehr starke Halsschmerzen und Nase zu und Kopfweh muss ich das auf Corona testen lassen

Ist sie denn auf den Kopf gefallen? Der Schwindel kann mit einer Gehirnerschütterung zusammenhängen. Das kann sich bis Wochen nach dem Sturz ziehen. Da ist der Neurologe der richtige Ansprechpartner. Jetzt akut könnten Sie es mit Vomex Tabletten oder Zäpfchen versuchen. Das könnte helfen. Vertigo-Vomex Retardkapseln bekommen Sie in der Apotheke.

Die empfohlene Dosis über 56 kg Körpergewicht beträgt:
Morgens eine und gegebenenfalls am späten Nachmittag eine weitere Hartkapsel, retardiert (entsprechend 120 mg bzw. 240 mg Dimenhydrinat pro Tag).
Maximal dürfen 3 Hartkapseln pro Tag eingenommen werden (entsprechend 360 mg Dimenhydrinat pro Tag).

Wiegt Ihre Tochter weniger als 56 kg, gibt es Vomex auch in niedrigeren Dosierungen als Tabletten und Zäpfchen.

Ein Coronatest ist eine gute Idee. Aber jetzt kommt wieder die Erkältungssaison, da sind viele verschiedene Viren und Bakterien unterwegs. Wenn die Halsschmerzen sehr stark sind und mit Schluckbeschwerden einhergehen, lassen Sie den Kinderarzt in den Hals schauen.

Ansonsten geben Sie Ihrer Tochter viel warmen Tee mit Honig zu trinken, lassen sie Emser Salz Tabletten lutschen oder mit Kochsalzlösung inhalieren. Gegen Fieber und Schmerzen helfen wie immer Ibuprofen oder Paracetamol.

Der Kinderarzt kann auch den Blutdruck kontrollieren. In diesem Alter ist er bei Mädchen häufig zu niedrig und kann auch zu Schwindel führen. Hat sie ihre Periode schon? Ein weiterer Faktor für Kreislaufprobleme.

Ich hoffe es geht der Patientin bald besser!

Haben Sie noch Fragen?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ja ihre Periode hat sie schon hat sehr viel unterleibsschmerzen und hat sie auch schon sehr stark aber wenn sie sie hat ist das nach 2 bis 3 tagen wieder vorbei mit Schwindel und koofa

Über das Internet kann ich Ihre Tochter ja leider nicht untersuchen. Ich hoffe Sie bekommen bald einen Termin beim Neurologen. Gute Besserung erstmal für den aktuellen Infekt!

J.Steingrube und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.

Haben Sie Rückfragen? Wenn nicht, bitte ich Sie den Chat mit einer Bewertung abzuschließen.