So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Palausch.
Dr. Palausch
Dr. Palausch, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 313
Erfahrung:  Chirurg Gefäßchirurg Lymphologie
95934714
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Palausch ist jetzt online.

Hatte Fahrradsturz vor 12 Tagen bei dem ich auf den rechten

Diese Antwort wurde bewertet:

Hatte Fahrradsturz vor 12 Tagen bei dem ich auf den rechten Unterarm flog. Nach ca. 3 Tagen bildete sich eine Erhöhung (Knubbel) am Knochen, der anhält, aber nicht sonderlich weh tut.
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 71 Jahre, männlich
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Blutdurcksenker und Tabletten w RLS - Sydrom

Guten Morgen und Danke, ***** ***** Justanswer nutzen. Mein Name ist Dr. Palausch, gerne möchte ich Ihnen helfen.

Wenn Sie den rechten Unterarm normal belasten können und dabei keine Schmerzen haben, sondern nur den Schwellung und Verhärtung tasten, dann würde ich hier nicht von einem Bruch o.Ä. ausgehen , sondern am ehesten von einem Bluterguß der tiefer sitz, wahrscheinlich unter der Knochenhaut oder Muskelhaut. Häufig dauert es einige Tage bis der Bluterguß dann an anderer Stelle, meist im Bereich des Handgelenkes zum Vorschein kommt, weil er der Schwerkraft nach unter der Faszie ausgelaufen ist. Sie müssen als nichts weiter tun als abzuwarten, dürfen aber den Arm normal belasten. Nur wenn Schmerzen bei Belastung oder Drehbewegungen des Unterarmes auftreten, würde ich Ihnen empfehlen den Unterarm Röntgen zu lassen, um einen Bruch auszuschliessen, halte es aber nach ihren Angabe für sehr unwahrscheinlich.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit diesen Ausführungen weiter helfen und würde mich über eine positive Bewertung freuen. Sollten Sie weitere Fragen zu diesem Thema haben, scheuen Sie sich nicht mit nochmals zu kontaktieren.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Marcus Palausch

Dr. Palausch und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Danke vielmals