So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 36978
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hatte eine starke Grippe mit Husten und Halsschmerzen.

Diese Antwort wurde bewertet:

Hatte eine starke Grippe mit Husten und Halsschmerzen.
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): der Husten ist soweit gut, nur die Halsschmerzen sind extrem, nach fast 14 Tagen. Dobedan usw. hilft nicht. Bin 74 Jahre alt, weiblich und nehme, außer einer halben Metohexal Succ 96mg nichts.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Nein, eigentlich nicht, Schnupfen hatte ich auch nicht, nur dieses extreme Halsweh mit Schluckbeschwerden.

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 38 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

Was wurde bisher untersucht und versucht?

Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Nichts, nur Lutschtablette und Ibufrofen.

Leiden Sie unter Sodbrennen? Es kann sein, dass auch ein Rückfluss von Magensäure zu diesen Beschwerden beiträgt.

Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Nein, noch nie!

Sie sollten dennoch beim HNO Arzt den Rachen sowohl auf die dafür typischen Rötungen untersuchen lassen (die vor allem auftreten, wenn man auch noch Ibuprofen oder ASS nimmt), aber auch auf eine bakterielle Überinfektion. Letzteres kann auch der Hausarzt, der auch mal das Blut untersuchen sollte und damit einen bakteriellen Infekt feststellen, den man dann mit einem Antibiotikum behandeln könnte.

Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Okay, danke.

Der kann Ihnen dann auch Metamizol- Schmerztabletten aufschreiben, Auf jeden Fall ist es äußerst ungewöhnlich, dass die Schmerzen so lange anhalten, da muss untersucht werden.

Gern geschehen!

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.