So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 37062
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo, meine Leukozytenanzahl beunruhigt mich ein wenig.

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, meine Leukozytenanzahl beunruhigt mich ein wenig. Diese ist schon seit längerem im unteren Normalbereich (4.7). Ist das normal? Mein Arzt meinte, das sei normal. Aber ich mache mir dennich Sorgen, da gegen unten nicht mehr viel Luft ist. Geschwollene Lymphknoten habe ich nicht. Vor der Blutentnahme habe ich alle etwa zwei Wochen alle zwei Tage Ibuprofen eingenommen, da ich immer wieder Kopfschmerzen hatte (diese sind verschwunden). Ausserdem habe ich im Februar eine Aldaratherapie durchgeführt. Im März, Mai und Juni habe ich dann aufgrund einer Neurodermitis Kortisonspritzen erhalten. Vielleicht einen Einfluss? Wobei der Wert vor der Aldara, Ibuprofen und Kortison auch etwa bei 5 war. Im Jahr 2019 war der Wert auch etwa bei 5. Ich werde auch nur sehr selten krank. Fieber habe ich alle 4 oder 5 Jahre mal. Entzpndungswerte seien auch normal.
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 28, männlich
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Heuschnupfen habe ich auch, aber auch trockene Augen.

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 38 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

Alles, was in der Norm ist, ist überhaupt kein Grund zur Sorge! Wären Ihre Werte am oberen Rand, würden Sie sich wahrscheinlich vor Leukämie fürchten, weil da nicht mehr "viel Lose" ist? Müssen Sie nicht, denn da ist eine menge Lose, man kann auch mit 3500 Leukos sehr gut Infekten trotzen, und und bei Virusinfektionen geht die Zahl nur etwas runter. Ihre Therapien haben darauf keinen Einfluss (mehr) , aber das ist auch egal, weil alles, was in der Norm ist, völlig ok ist.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Das sieht also soweit in Ordnung aus?

Ja.

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Super! Danke

Gern!

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Eine abschliessende Frage. Sieht das nach Feigwarzen aus oder eher Pigmentflecken?

Das ist keine kostenlose Rückfrage, sondern eine ganz neue, und auch nicht mein Fachgebiet, sorry.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Dennoch danke!

Gern.