So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an J.Steingrube.
J.Steingrube
J.Steingrube, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 128
Erfahrung:  Jessica Kilonzo ist Fachärztin für Kinderheilkunde und Jugendmedizin sowie freie Autorin mit dem Schwerpunkt medizinische Texte.
114582855
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
J.Steingrube ist jetzt online.

Ich hab Ohrenschmerzen Watte mit Zwiebelsaft gehabt hab es

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich hab Ohrenschmerzen Watte mit Zwiebelsaft im Ohr gehabt hab es rausgeholt und der Ohrenschmalz war schwarz was kann das sein
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 42 weiblich und nehme keine Medikamente
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Nein

Liebe Fragestellerin,

Mein Name ist Steingrube, ich bin Fachärztin für Kinderheilkunde und Jugendmedizin und helfe Ihnen gerne weiter.

Schwarzes Ohrenschmalz kann verschieden Gründe haben. Das Sekret enthält Fette, die mit Sauerstoff reagieren und sich dunkel färben können. Je älter das Ohrenschmalz ist, desto dunkler wird es. Haben Sie die Watte direkt in den äußeren Gehörgang eingeführt, kann auch der Zwiebelsaft mit dem Ohrenschmalz reagiert haben. Eventuell kann auch ein Pilz im Gehörgang hinter der schwarzen Färbung stecken.

Ich würde Ihnen vorschlagen, statt der Watte einen Zwiebelwickel zu benutzen. Zu diesem Zweck hacken Sie eine frische Zwiebel klein, erwärmen sie z.B. in der Mikrowelle, schlagen sie in ein dünnes Baumwolltuch ein und legen sich dieses Zwiebelsäckchen auf das schmerzende Ohr.

Gegen Ohrenschmerzen, die aus dem Mittelohr kommen, helfen auch abschwellende Nasensprays, die den Gang zwischen Mittelohr und Nase abschwellen lassen. Sekret kann abfließen und der Druck im Mittelohr sinkt. Zusätzlich können Sie Kaugummi kauen um den Druck im Mittelohr auszugleichen.

Kommen die Schmerzen aus dem äußeren Gehörgang, kann Ihnen der HNO-Arzt entsprechende Tropfen gegen eine Infektion verschreiben.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen. Haben Sie noch Fragen?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen Dank ***** ***** mir für den Anfang levisticum Ohrentropfen in der Apotheke geholt sollte es sich verschlimmern Werd ich ins Krankenhaus fahren und Mal drauf gucken lassen.

Ja, das ist sicher sinnvoll. Ich wünsche Ihnen gute Besserung.

J.Steingrube und 2 weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.

Wenn Sie keine weiteren Fragen zu diesem Thema haben, schließen Sie die Frage bitte mit einer Bewertung ab. Vielen Dank.