So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an J.Steingrube.
J.Steingrube
J.Steingrube, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 129
Erfahrung:  Jessica Kilonzo ist Fachärztin für Kinderheilkunde und Jugendmedizin sowie freie Autorin mit dem Schwerpunkt medizinische Texte.
114582855
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
J.Steingrube ist jetzt online.

Ununterbrochen Durchfall seit Gestern Fachassistent(in):

Diese Antwort wurde bewertet:

Ununterbrochen Durchfall seit Gestern
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 18 Weiblich Perenterol
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Nein

Guten Morgen liebe Fragestellerin.

Mein Name ist Steingrube, ich bin Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin mit langjähriger Erfahrung. Gerne helfe ich Ihnen weiter.

Ich habe zunächst noch ein paar Fragen.

- Haben Sie Fieber?

- Erbrechen Sie zusätzlich?

- Haben Sie eine Grunderkrankung?

- Haben Sie sich kürzlich im Ausland aufgehalten?

- Wie häufig haben Sie Durchfall?

- Welche Konsistenz und Farbe hat der Durchfall? Eher wässrig oder wie Brei? Ist Blut dabei?

Ich freue mich, wieder von Ihnen zu hören.

Herzliche Grüße

Customer/p>
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Fieber habe ich keinen
Etwas schwindelig ist mir aber kein erbrechen
Keine Grunderkrankung
6 bis 7 mal am Tag
Sehr flüssig und oft dunkelbraun aber auch hellbraun

Vielen Dank für die Antwort. Das hört sich erstmal eher nach einem Virus an und ist in der Regel keine schlimme Erkrankung, nur sehr unangenehm für Sie.

Es ist sehr wichtig, dass Sie genügend Flüssigkeit zu sich nehmen, da Sie so viel Wasser über den Darm verlieren.

Perenterol können Sie gerne weiterhin einnehmen, um den Darm zu unterstützen. Zusätzlich ist eine schonende Kost sinnvoll.

Bei einem leichten Durchfall sind starke Medikamente in der Regel nicht notwendig. Stattdessen setzt die Therapie zunächst bei Ihrer Ernährung an. Dabei müssen Sie keine strenge Diät einhalten. Viel wichtiger ist es, beim Essen auf sein Bauchgefühl zu vertrauen. Und das buchstäblich: Hören Sie auf Ihren Körper und probieren Sie vorsichtig aus, welche Nahrungsmittel Ihnen guttun und welche die Symptome verschlimmern.

Trotzdem gibt es Erfahrungswerte aus der Ernährungswissenschaft, die Ihnen bei der Wahl der Lebensmittel weiterhelfen. Geben Sie Ihrem Darm auf jeden Fall ein paar Tage Zeit sich zu erholen und entlasten Sie ihn mit individueller Schonkost.

Nahrungsmittel, die sich bei Durchfall besonders eignen:

Reis(schleim)
Kartoffelbrei
gekochte oder geriebene Möhren
Bananen
geriebener Apfel oder Apfelmus
Zwieback

Gut verträgliche Getränke:

stilles Wasser
milde Saftschorlen (Karotte, Johannisbeere)
verschiedene Kräutertees (beispielsweise aus Kamille oder Eichenrinde)
Hühner- und Gemüsebrühe

Erste-Hilfe-Tee bei akutem Durchfall

Am ersten Tag des Durchfalls hilft eine Entlastung des Verdauungssystems. Trinken Sie immer wieder über den Tag verteilt warmen Tee mit etwas Traubenzucker und einer Prise Salz. So ersetzen Sie gleichzeitig Flüssigkeit und Elektrolyte (Mineralstoffe) wie Kalium oder Natrium, die mit dem Durchfall verloren gingen. Je nach persönlichem Geschmack eignet sich schwarzer Tee oder Kamillentee als Ersthilfe-Hausmittel bei Durchfall am besten.

Tipp: Elektrolytlösung selbst herstellen

Bei Durchfall droht immer die Gefahr eines Salz- und Flüssigkeitsverlustes. Wirken Sie diesem entgegen, indem Sie fertige Elektrolytlösungen in der Apotheke kaufen oder die Lösung einfach selbst mischen. Hierfür benötigen Sie:

1 Liter Wasser (abgekocht)
1 Teelöffel Kochsalz
1 Teelöffel Backpulver
10 Teelöffel (Trauben-)Zucker
1 Glas Fruchtsaft
1 zerdrückte Banane
Verrühren Sie alle Zutaten und nehmen Sie die Flüssigkeit mehrmals über den Tag verteilt zu sich.

Folgende Lebensmittel sind jetzt nicht gut für Sie:

sehr fettige Speisen (wie Schweinebraten)
frittierte Gerichte (zum Beispiel Pommes)
blähendes Gemüse (beispielsweise Zwiebeln oder Kohl)
Rohkost (unerhitzte Nahrung, vorrangig Gemüse, Obst und Salate)
frische Zitrusfrüchte (unter anderem Orangen und Zitronen)
stark temperierte Speisen (sowohl heiß als auch kalt)
Kaffee
Alkohol und Nikotin
scharfe Gewürze (wie Chili)
Produkte aus Vollkorn (beispielsweise Nudeln oder Brot)

Ich hoffe mit diesen Tipps kommen Sie erstmal weiter. Achten Sie bitte darauf, dass Sie auch regelmäßig urinieren und nicht austrocknen. Ruhen Sie sich aus.

Sollte der Durchfall nicht besser werden oder weitere Symptome wie Fieber, Schmerzen, starke Kreislaufprobleme hinzukommen, suchen Sie bitte Ihren Hausarzt auf.

Bei Rückfragen melden Sie sich gerne bei mir.

Ich wünsche Ihnen eine rasche Besserung!

Herzliche Grüße

Customer/p>

Noch ein kurzer Tipp: Cola eignet sich nicht zur Behandlung von Durchfall. Das Getränkt enthält viel zu viel Zucker.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ich bräuchte eine AU für heute und morgen. Danke

Bei einer AU kann ich Ihnen hier leider nicht weiterhelfen. Bitte wenden Sie sich dafür an Ihren Hausarzt.

Darf ich fragen, warum Sie mit meiner Antwort nicht zufrieden waren? Ich habe hier keine Möglichkeit, eine AU auszustellen.

J.Steingrube und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.

Vielen Dank für die gute Bewertung und gute Besserung!