So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Fabian Linde.
Fabian Linde
Fabian Linde,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 446
Erfahrung:  Oberarzt at Klinikum Hochsauerland
103511140
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Fabian Linde ist jetzt online.

Mein Sohn 3 Wochen alt, fällt nach dem stillen immer sofort

Kundenfrage

Mein Sohn 3 Wochen alt, fällt nach dem stillen immer sofort in eine Art Tiefschlafphase, nach wenigen Minuten ändert sich das und er macht komische Bewegungen, verdreht die Augen, krampft teilweise mit den Händen, streckt seinen Kopf stark vor, streckt seinen Bauch raus und geht extrem ins Hohlkreuz. Es ist fast immer der gleiche Ablauf. Manchmal dauert dieser Zustand bis zu 20 Minuten.
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 3 Wochen, Mänlich
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Er hatte am Tag seiner Geburt einen schlechten Blutzuckerwert. Dieser wurde aber stabilisiert.
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Medizin
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ist das ein apathisches Verhalten! Ich finde den Zustand enorm beängstigend.
Ist solch ein Phänomen bekannt.
Wenn ich es selbst beschreiben müsste, dann würde ich Worte wie apathisch, krampfen,Ticks, teilweise auch wie ein nasser Sack, verwenden.
Dieses Phänomen tritt immer nur nach dem vollen stillen auf.
Wenn er direkt nach dem stillen in den Tiefschlaf gelangt und nicht dieses oben beschrieben Programm abspielt, dann kommt dieser Zustand trotzdem nach der jeweiligen Schlafenzeit (auch mal nach drei Stunden) sobald er wieder erwacht.
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitag von 10:00-18:00 unter

Deutschland: 0800(###) ###-####/p>

Österreich: 0800 802136

Schweiz: 0800 820064 in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  Fabian Linde hat geantwortet vor 1 Monat.

Ich helfe Ihnen gerne. Was sie beschreiben könne harmlose sogennate Einschlaf-Myoklonien sein. Dabei kommt es in der Einschlaf und Aufwachphase zu typischen wiederholenden Bewegungsmustern. Das wäre ungefährlich und würde mit der Zeit verschwinden. Am besten machen Sie mal ein Video von der Situation und zeigen es dann ihrem Kinderarzt, dann kann man das wahrschenlich schnell auflösen und klären.

Alles Gute

Experte:  Fabian Linde hat geantwortet vor 1 Monat.
Falls sie keine weiteren Rückfragen mehr haben würde ich mich über eine positive Bewertung der Antwort freuen. Nur so bekomme ich einen Teil ihres bereits gezahlten Betrages als Honorar ausgezahlt. Danke
Experte:  Fabian Linde hat geantwortet vor 30 Tagen.

Guten Tag, ich hoffe ich konnte behillflich sein. Ich möchte sie nochmals bitten die Antwort zu bewerten. Sonst bekomme ich von ihrem bereits gezahlten Geld nichts für meine Antwort. Besten Dank