So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.David.
Dr.David
Dr.David,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 87
Erfahrung:  Expert
113914215
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.David ist jetzt online.

Hallo, Meine Blutwerte sind außerhalb vom Normbereich, aber

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, Meine Blutwerte sind außerhalb vom Normbereich, aber ich fühle mich gesund. Die Ernährung habe ich bereits umgestellt, die Werte ändern sich aber nicht.
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 26 Jahre, Männlich, Keine Medikamente
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Arzt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ich bin Alkoholiker und seit 4 Monaten trocken.
Guten Tag mein Name ist Dr. David, ich bin Internist und Rheumatologe mit vielen Jahren Berufserfahrung und möchte Ihre Frage gerne beantworten. Ich nehme Ihre Frage ernst und versuche Sie möglichst vollständig zu beantworten. Daher Bitte: BEWERTEN Sie am Ende Ihre Zufriedenheit mit der Antwort ehrlich. Ich finde es sehr schade wenn ich antworte und dann einfach gar nichts mehr höre.Um welche Werte geht es denn? Sie können den Laborbericht hier auch einstellen. Nur bitte den Namen unkenntlich machen.
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Ich lade mal die letzten 3 Blutbilder hoch, einen Moment bitte.
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Es geht mir vor allem um die Erythrozyten und MCV
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Obwohl ich seit zwei Wochen Folsäure, B12 Vitamin und Eisen zu mir nehme jeden Tag, haben sich die Werte nicht gebessert...
Okay die Befunde sind angekommen. Leider kann ich den Verlauf nicht sehen. Aber der "schlechteste" MCV Wert war 96,7? Und der Ery Wert 4,21? Waren Folsäure und Vitamin B12 denn erniedrigt oder haben Sie es nur auf Verdacht genommen?
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
ich habe es nur auf verdacht genommen. also so ein nahrungsergänzungsmittel aus dem supermarkt
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Die Datei 20211007_204124.jpg ist das Blutbild vom 20.08.21
Die Datei 20211007_204111.jpg ist das Blutbild vom 15.09.21
Die Datei 20211007_204055.jpg ist das Blutbild vom 05.10.21
Der MCV stellt das mittlere korpuskuläre Volumen der Erythrozyten dar. Wenn die Erythrozyten im Knochenmark etwas länger verweilen produzieren sie mehr Hämoglobin und der MCV steigt. Insgesamt hat man dann etwas weniger Erythrozyten, aber dafür ist in dem Einzelnen Erythrozyten mehr Hämoglobin enthalten. Deswegen ist ihr Hämoglobinwert selbst auch normal. Da Vitamin B12 und Folsäure für die Zellteilung wichtig sind und somit eine geringere Reifungszeit der Erythrozyten begünstigen war zur Verbesserung dieser Werte die Einnahme von Vitamin B12 und Folsäure tatsächlich die richtige Wahl. Sie können hiermit noch einige Monate fortfahren, dann sind Sie sicher dass die Speicher aufgefüllt sind. Tatsächlich führt Alkohol Konsum zu einem Mangel solchen Vitamine. Deswegen ist es vielleicht sinnvoll. Es gibt allerdings zusammenfassend wirklich keinen Grund sich Sorgen zu machen. Bitte beachten Sie auch dass die Normwerte lediglich eine statistische Größe darstellen. Solche minimale Abweichungen darf man getrost ignorieren!
Bitte nutzen Sie an dieser Stelle die Möglichkeit eine Bewertung abzugeben. Hierdurch entstehen keine Mehrkosten, doch nur so wird ein Teil des Zahlbetrags an mich weitergeleitet!
Ich stehe Ihnen garantiert weiterhin für Rückfragen zur Verfügung.
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Zu Beginn hatte ich einen heftigen Entzug von einem synthetischen Cannabinoid, welches ich zwei Wochen geraucht habe. Ich wurde innerhalb zweier Tage so abhängig, dass ich bereits 30 Minuten nach Konsum begonnen habe Entzugserscheinungen zu entwickeln. Nach den zwei Wochen habe ich kalt entzogen und bin seitdem clean und werde so einen Dreck auch nicht mehr anfassen. Die Entzugserscheinungen haben fast 3 Wochen angehalten. Schlaflosigkeit, Nachtschweiß, Taubheitsgefühl am ganzen Körper, Krämpfe. Natürlich ist mir bewusst, dass diese Substanzen nicht erforscht sind und ich damit ein großes Risiko eingegangen bin, daher mache ich mir nun auch Sorgen wegen den Blutwerte. Leider weiß ich nicht wie meine Blutwerte vor diesem Konsum aussahen. Das Erste Blutbild habe ich während der heftigen Entzugsphase gemacht. Es handelt sich um das synthetische Cannabinoid 5CL-ADB-A. Während der zwei Wochen Konsumzeit hat sich mein Urin sehr dunkel gefärbt, egal wie viel ich getrunken habe.Denken sie, dass kann etwas damit zu tun haben ? Aber wie bereits erwähnt fühle ich mich mittlerweile wieder Topfit.
Ein solcher Entzug ist eine unglaubliche Prüfung. Toll dass sie das durchgestanden haben! Ihre Werte sind normal. Sie brauchen nicht besorgt zu sein. Ich kann verstehen dass Sie Sorgen haben. Aber wir Menschen sind unheimlich resistent. Sie haben das gut gemacht. Ihnen ist nichts passiert und jetzt sind sie davon los und haben keine Konsequenzen zu befürchten.
Dr.David und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Vielen dank für ihre Zeit, Sie haben mir sehr geholfen !
Gerne! Alles Gute!