So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Christoph P...
Dr. Christoph Pies
Dr. Christoph Pies, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3506
Erfahrung:  Niedergelassener Arzt at Urologische Gemeinschaftspraxis
62108749
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Christoph Pies ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren Fachassistent(in): Hallo. Wie

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren
Fachassistent(in): Hallo. Wie kann ich Ihnen helfen?
Fragesteller(in): Seit 4 Monaten leide ich an Symptomen: Erektion Störungen
Libidoverlust
Hitzewallungen
Schlafstörungen
Muskel Glieder-Schmerzen
Energieverlust - Erschöpft
Fachassistent(in): Wie lange haben Sie Schmerzen?
Fragesteller(in): Bereits mehrfach wurde mein Gesamt-Testosteronwert zu tief bestätigt. 7.7 7.4 6.2
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Arzt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Urologisch wurden bereits alle Ausschliessungsgründe für eine Testo-Therapie ausgeschlossen. Es stünde also nichts mehr im Wege. Meine Hausärztin hat sich nun dazu bereit erklärt mit mir eine Therapie zu beginnen, jedoch nur gegen Vorlegung eines Empfehlungsschreibens.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Datei angehängt (S3QPL4G)

Guten Tag! Da ich Sie nicht persönlich und den Fall nicht im Detail kenne, kann ich ein solches Schreiben nicht formulieren. Außerdem gehört eine solche Therapie eher nicht in die Hände der Hausärztin sondern eines erfahrenen Urologen oder Andrologen oder Endokrinologen, auch wegen der notwendigen Verlaufskontrollen. Am besten führt der Arzt, der den Mangel festgestellt hat und die Hinderungsgründe ausgeschlossen hat die Therapie selbst durch. Wenn er damit zurückhaltend ist (wir hatten ja schonmal darüber gesprochen), bieten Sie ihm doch an, dass das Ganze auf Ihren ausdrücklichen Wunsch und Ihre eigene Verantwortung passiert. Sie können ja dafür selbst ein Schreiben vorformulieren. Ich denke, dann wird er auf Ihren Wunsch eingehen... Ihnen alles Gute und Danke für eine erneute Bewertung, Dr. Christoph Pies

Dr. Christoph Pies und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Lieben Dank für Ihre Nachricht, Herr Dr. Pies. Alles gute Ihnen.