So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. med. Moser.
Dr. med. Moser
Dr. med. Moser, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 862
Erfahrung:  Expert
112735040
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. med. Moser ist jetzt online.

Hallo, ich habe eine Histaminintoleranz und Escitalopram

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe eine Histaminintoleranz und Escitalopram nach 20 Jahren 10mg vor 3 Monaten abgesetzt, weil es mir gut ging. Das habe ich in 3 Wochen unter Begleitung gemacht. Jetzt geht es mir immer schlechter und ich habe nur noch Angstzustände und Panikattacken. Kann ich das Escitalopram wieder nehmen?
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 59 Jahre, weiblich, Bisoprolol 1,25 mg
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Neurologe wissen sollte?
Fragesteller(in): Ja, ich habe schreckliche Angst gerade
Guten Tag, ich bin Dr. med . Moser, Narkosearzt, Intensivmediziner, Notarzt, Schmerztherapeut mit Ausbildung in Homöopathie, gerne helfe ich Ihnen weiter. Falls ich nicht gleich antworte, bitte ich um etwas Geduld, wir Experten sind in mehreren Chats tätig und gehen zusätzlich noch unserem Beruf nach. Ich gebe mein Bestes, um Ihnen weiter zu helfen. Dafür bin ich auf eine gute Beschreibung Ihrer Beschwerden, eine konkrete Fragestellung und eine realistische Erwartungshaltung an eine Online-Beratung angewiesen. Wir möchten alle Kunden zufrieden stellen, d.h. wenn nach der Beantwortung noch Unklarheiten bestehen, schreiben Sie mir das bitte. Ich antworte umso lieber, wenn zwischendurch ein "Danke" des Kunden kommt. Ausserdem sind wir Experten zum Schluss auf eine pos. Bewertung angewiesen, damit uns ein Teil des Honorars zugeordnet wird.
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Hallo Herr Dr. Moser,
vielen Dank, ***** ***** sich meiner Frage annehmen.
Sie sollten wieder eine Therapie beginnen, das jedoch auch wieder in Begleitung, wie beim absetzen, evtl. mit einer kleineren Dosis beginnen
Dr. med. Moser und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Kann es sein, dass ich einen Rebound-Effekt habe? Muss ich nicht mit Reaktionen bezüglich der Histaminintoleranz rechnen, wenn ich wieder Escitalopram einnehme?
Deswegen meinte ich „in Begleitung. “. Ja, bei Wiederaufnahme müssen sie mit der Histaminintoleranz rechnen…
Sind die Symptome jetzt stärker als vor Beginn der Therapie? Das würde für einen Rebound sprechen
Können wir Morgen telefonieren? Kann gerade nicht.
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Das kann ich nicht sagen, aber schlimm halt.
Wenn es so schlimm wird, rufen Sie einen Notarzt.
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Ich hatte am WE einen Notarzt, Herz ok, aber nichts zur Beruhigung. Heute war ich beim Hausarzt, auch nichts zur Beruhigung. Der Verdacht Schilddrüse wurde noch ins Spiel gebracht.
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Gibt es etwas an Beruhigungsmittel, welches ich mir bei HIT verschreiben lassen kann?
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Vielleicht können Sie mir die letzten Fragen noch beantworten?
Ich werde jetzt versuchen zu schlafen.
Danke für Ihre Hilfe.