So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.David.
Dr.David
Dr.David,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 80
Erfahrung:  Expert
113914215
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.David ist jetzt online.

MEIN MANN 89 Leidet an Demenz und ist zeitweise aggressiv,

Diese Antwort wurde bewertet:

MEIN MANN 89 Leidet an Demenz und ist zeitweise aggressiv, besonders in der Tagespflege mit vielen anderen Menschen, die eben auch nicht mehr fit sind, ihn aber aufregen, was tun?
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): Mein Mann ist 89 und nimmt zur Zeit nur Ass und Tamsulosin, Melperon und Hyalis Tropfen wurden in der Kurzzeitpflege abgesetzt
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Zuhause ist mein Mann zu mir, seiner Ehefrau, sehr nett, wird aber auch mir gegenüber, wenn ich zB verlange, dass er sich bitte ausziehen möge, sehr böse und unangenehm
Guten Tag mein Name ist Dr. David, ich bin Internist mit vielen Jahren Berufserfahrung und möchte Ihre Frage gerne beantworten. Ich nehme Ihre Frage ernst und versuche Sie möglichst vollständig zu beantworten. Daher Bitte: BEWERTEN Sie am Ende Ihre Zufriedenheit mit der Antwort ehrlich. Ich finde es sehr schade wenn ich antworte und dann einfach gar nichts mehr höre.Leider gibt es für das geschilderte Problem kein Patentrezept. Die Medikamente die ihr Mann nimmt sind durchaus geeignet um die Stimmung zu verbessern. Sie könnten einen Termin beim Neurologen machen und die Medikamente umstellen lassen, aber das wird häufig erkauft mit einer weiteren Reduktion des meist ohnehin schon geringen Aktivitätslevel. Es ist sehr schwer den Zerfall der Persönlichkeit eines an Demenz Erkrankten mitzuerleben. Eine schlimme Prüfung. Holen Sie sich viel Hilfe. Es gibt Angebote wie Musiktherapie, Bewegungstherapie oder auch psychologische Unterstützung für Sie selbst. Dem Erkrankten geht es häufig besser als den nahen Angehörigen. Die Phase der Aggressivität geht übrigens häufig wieder weg und wird abgelöst von einer in der die Patienten ruhiger werden und besser anzuleiten.
Ich hoffe ich konnte Ihnen helfen. Wenn Sie noch Fragen haben dürfen Sie diese gerne stellen!
Sie haben jetzt die Möglichkeit eine Bewertung abzugeben. Hierdurch entstehen keine Mehrkosten, doch nur so wird ein Teil des Zahlbetrags an mich weitergeleitet!
Eine Umstellung der Medikamente ist aber durchaus einen Versuch wert. Bitte nicht falsch verstehen.
Ich denke eine Behandlung mit Risperidon ist nur vorübergehend sinnvoll- die Behandlung ist schon etwas stärker. Auch nicht als Langzeit Behnadlung bei Demenz. Eine Steigerung der Melperondosis vielleicht eher sie müssen das mit Ihrem Neurologen besprechen.
Bitte noch bewerten, Danke!
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Vielen Dank, ***** ***** sehr zufrieden mir Ihrer Antwort, hat mir geholfen, allerdings kommt mein Mann jetzt vorerst in ein Heim, da ich mich operieren lassen muss, deshalb muss ich auch bis auf weiteres den Kontakt mit Just Answer beenden, muss ich das noch schriftlich machen, oder reicht das so? Danke
Sie müssten mir nur eine positive Bewertung hinterlassen und dann kündigen. Vielleicht kann ihnen der Kundenservice helfen.
Dr.David und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.