So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 4842
Erfahrung:  Ärztin. Abgeschlossene Studium Humanmedizin.
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Hallo meine kleine Tochter hat seit einer Woche schnupfen.

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo meine kleine Tochter hat seit einer Woche schnupfen. Seit heute morgen hat sie Fieber und klagt über Bauchschmerzen. Heute morgen noch 38,6, jetzt schon 40. Ihr tut aber eigentlich der ganze Körper weh… das fiebersenkende Mittel hat nur leicht angesprochen. Soll ich mit ihr ins Krankenhaus?
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 4, Mädchen und Nurofen…
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Kinderarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Nein…
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Jetzt ist das Fieber auf 39,3 nach dem Nurofen zurückgegangen…
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Jetzt auf 38,8
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Ist aber sehr schwitzig…

Guten Tag,

Ich bin Ärztin mit langjähriger Erfahrung und möchte Ihnen weiterhelfen. Bei diesen Symptomen sollte Ihre Tochter zeitnah vom Kinderarzt untersucht werden, heute noch. Die meisten Praxen haben Freitag Nachmittag zu. Von daher ist es sinnvoll, ins Krankenhaus zu fahren, vor allem wenn Sie dort eine Kinderklinik haben. Als Alternative für eine erste Einschätzung kommt noch der Ärztliche Bereitschaftsdienst in Frage. Diesen finden Sie in Google über die Bezeichnung Ärztliche Bereitschaftspraxis und Ihr Ort oder Tel. 116117.

Ich schreibe weiter im nächsten Kästchen.

Hier finden Sie die Empfehlungen der Kinderärzte. Daraus geht hervor, dass ein Arztbesuch angezeigt ist. Es wird Ihnen also niemand einen Vorwurf machen, wenn Sie den Notdienst in Anspruch nehmen.

https://www.kinderaerzte-im-netz.de/krankheiten/fieber/

Hier noch unser organisatorischer Hinweis:

Wenn Ihnen die Antwort weiterhilft und Sie keine Rückmeldungen mehr haben, bewerten Sie sie bitte mit 3 bis 5 Sternen, die Sie oben in der Leiste anklicken können. Oder schreiben Sie das Wort DANKE ***** ***** nächste Zeile. Nur mit einer solchen für Sie kostenlosen Bewertung kann das System uns Experten einen Teil des eingezahlten Honorars zuordnen . Vielen Dank.

Gute Besserung !

Mit freundlichen Grüssen Dr.med. A. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Jetzt ist das Fieber weg… 37,5 und sie isst was… trotzdem ins KH?

Dann können Sie abwarten wie sich Ihr Befinden entwickelt und jederzeit neu entscheiden. Ich schaue heute nach 18 Uhr wieder nach, ob Sie sich nochmal gemeldet haben.

Hautaerztin und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Wir haben heute den ärztlichen Notdienst besucht. Ist wohl nichts mit dem Blinddarm und keine Blasenentzündung. Jetzt ist das Fieber wieder über 40 und wir sind uns unsicher ob wir evtl. nochmals hingehen!? Was meinen Sie?

Ich finde ja. Offenbar wurde nur der Bauch untersucht ? Man sollte nicht nur feststellen, was es nicht ist, sondern auch, was es ist. Ich würde klären lassen, ob Ihre Tochter einen Virus hat oder eine bakterielle Entzündung. Das macht man über Entzündungswerte im Blut. Das ist wichtig um zu klären, ob Sie ein Antibiotikum benötigt. Wenn man sicher ist, dass es sich um einen Virus handelt, dann weiss man, dass man ohne Antibiotikum "nichts verpasst".

Danke für die Sterne.

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Danke! Jetzt warten wir noch 2 Stunden… jetzt kommt Durchfall hinzu…

Warum warten Sie noch ? Wo haben Sie die nächste Kinderklinik ? Sie können gern Ihre Postleitzahl schreiben.

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Sie schläft jetzt meine Hoffnung war das es ein Magen Darminfekt ist… wir messen später im Schlaf… Danke!!!

Es klingt so, ja. Gern geschehen.