So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Christoph P...
Dr. Christoph Pies
Dr. Christoph Pies, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3561
Erfahrung:  Niedergelassener Arzt at Urologische Gemeinschaftspraxis
62108749
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Christoph Pies ist jetzt online.

Guten Tag, Fachassistent(in): Guten Tag. Wie kann ich Ihnen

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,
Fachassistent(in): Guten Tag. Wie kann ich Ihnen helfen?
Fragesteller(in): Ich leide an einem Testosteronmangel, aber mein Endokrinologe möchte mir keine ersatztherapie verordnen. Was kann ich tun? Darf ich Ihnen meine Werte mitteilen für eine weitere Meinung?
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 29, männlich, Benocten oder Zolpidem zum schlafen
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Arzt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Keine natürlichen Erektionen
Libidoverlust
Stimmungsschwankungen
Hitzewallungen
Schlafstörungen
Muskel Glieder-Schmerzen
Energieverlust - Erschöpft
Geht mittlerweile auf Psyche weils bald 4 Monate andauert
Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Datei angehängt (536SP5T)
Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
3 Mal wurde mein Gesamtwert zu tief gemessen. 7.7 6.2 7.4
Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Sehr geehrter Experte, Ihr Kunde möchte ein Angebot von Ihnen über den zusätzlichen Service: Telefon-Anruf.
Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Bitte teilen Sie ihm mit, ob Sie noch weitere Informationen benötigen oder senden Sie ihm ein Angebot, damit Ihr Kunde weiter betreut werden kann.

Guten Tag! Ja, die Symptome und die Laborwerte bestätigen einen Hormonmangel. Jedoch ist man bei jungen Männern sehr zurückhaltend mit einer Substitution, weil man dann mittelfristig über einen Rückkopplungsmechanismus die Eigenproduktion noch weiter runter fährt und möglicherweise lebenslang auf eine Testosterongabe angewiesen ist. Außerdem wird über den gleichen Rückkopplungsmechanismus die Spmerienproduktion heruntergefahren. Man hat durch Lebensstiländerung massive Einflussmöglichkeiten auf den Testosteronspiegel. Bei Ihnen ist zum Beispiel der Vitamin D Mangel ein wichtiger Ansatzpunkt. Ansonsten helfen Sport, Gewichtsregulation, Stressreduktion, gesunde Ernährung, u.v.m. Ich habe dazu ein Buch (Männer Ü50) geschrieben, in dem alle diese Ansatzpunkte detailliert und medizinisch fundiert aufgeführt sind. Ich bin mir sicher, dass Sie mit diesen Massnahmen eine Normalisierung erreichen können. Ihnen alles Gute, bei Rückfragen gerne melden, ansonsten herzlichen Dank für eine Bewertung durch Anklicken von 3-5 Sternen oben rechts, Dr. Christoph Pies

Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
Besten Dank Herr Dr. Pies. Wie kann ich meinen Endokrinologen davon überzeugen eine Therapie zu beginnen? Seit 3 Monaten habe ich keinerlei Vitalität mehr. Meine Kinderplanung habe ich bereits abgeschlossen. Ich möchte mein Leben zurück haben. Aufgrund der heftigen Symptome kann ich seit Beginn des Mangels nicht mehr bei meiner Familie zuhause leben. Ich lebe zurzeit bei Meiner Mutter.

Wie gesagt: Eine Therapie würde auch ich nur beginnen, wenn alle Lebensstilfaktoren und Begleiterkrankungen ausgeschlossen oder optimiert sind...

nehmen Sie Schon Vitamin D?

Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
Vitamin D habe ich jetzt 4 mal supplementiert. Alles wurde gecheckt. Man konnte nur den Testo Mangel feststellen. Beim Urologen war ich auch schon. Auch dort war alles in bester Ordnung.
Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
Zusätzlich habe ich mich in Psychiatrische Beratung gegeben. Auch dort wurde nichts gefunden. Lediglich, dass sich mittlerweile eine reaktive Depression bildet weil ich seit 3-4 Monaten an den Symptomen leide.

aber der letzte Vitamin D wert war ja sehr niedrig, und das ist nur ein Aspekt. Ich verstehe, dass Sie gerne Hilfe von außen hätten, aber die eigentliche "Therapie" liegt in Ihrer eigenen Hand. Sicherlich kann man unterstützend und zur Motivation eine niedrig dosierte Testosterongabe durch Gel diskutieren, aber zuerst sollten Sie alle Lebensbereich auf Verbesserungsmöglichkeiten abklopfen...

Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
Das verstehe ich. Seit es mir so geht lebe ich bei meiner Mutter und bin so gesehen komplett Stress frei. Es sind einfach diese symptome. Ich schaffe es grade mal eine Runde ums Haus zu drehen, ehe ich danach komplett Energielos 2-3 Tage brauche um mich zu erholen. Ich möchte unbedingt eine Therapie versuchen. Ich glaube dass mir das helfen kann.

Ja, Sie werden in Basel auch sicherlich jemanden finden, der Ihnen das rezeptiert... Aber bitte haben Sie meine obigen Ratschläge im Hinterkopf. Nochmals alles Gute, bei Rückfragen gerne melden, ansonsten herzlichen Dank für eine Bewertung durch Anklicken von 3-5 Sternen oben rechts, Dr. Christoph Pies

Dr. Christoph Pies und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
Ich danke ***** *****ür Ihren Rat, Herr Dr. Pies, das werde ich tun. Einen schönen Tag noch.

gerne geschehen und ebenfalls Danke!