So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 4882
Erfahrung:  Ärztin. Abgeschlossene Studium Humanmedizin.
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Hallo, ich habe seit gestern abend heftige Schmerzen im

Kundenfrage

Hallo, ich habe seit gestern abend heftige Schmerzen im unteren Rücken, die einseitig auch in die Leiste uns Bein ziehen. Bin am Mittwoch zweimal gestürzt und einmal aufs Knie und einmal auf den Po gefallen. Schmerzen sind jetzt so heftiig trotz Schmerzmittel, dass ich schreien könnte.
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): Ich bin weiblich, 71 Jahre und habe 600er Ibu bis jetzt 3x genommen und außerlich Voltaren.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): War am Donnerstagvormittag beim Internisten, der den Bauch geschallt hat aber nichts gravierendes festgestellt hat, Außer Bakterien im Urin. Bin noch berufstätig. Sturz ist auf dem Weg zur Arbeit passiert.
Gepostet: vor 20 Tagen.
Kategorie: Medizin
Experte:  Hautaerztin hat geantwortet vor 20 Tagen.

Guten Morgen,

Ich bin Ärztin mit langjähriger Erfahrung und möchte Ihnen weiterhelfen. Solche Beschwerden würden zu einer sog. Ischialgie passen, dem sog. Hexenschuss. Diese können auftreten, wenn es eine Blockade im Bereich der Lendenwirbelsäule gibt und der Ischiasnerv dabei gequetscht wird. Da er das gesamte Bein versorgt, können auch Beschwerden im Bein auftreten. Da Sie aber gestürtzt sind, können auch daraus resultierende Verletzungen dahintersteckt.

Mehr im nächsten Kästchen.

Experte:  Hautaerztin hat geantwortet vor 20 Tagen.

Der Internist ist dafür nicht der richtige Ansprechpartner. Sie benötigen einen Unfallchirurgen (Traumatologen), den Sie entweder in einer Einzelpraxis oder im nächsten Krankenhaus finden. Dabei sollte es auch eine sog. D-Arzt-Sprechstunde geben, weil es ja auf dem Arbeitsweg passiert ist. So wird gleich Meldung an die Berufsgenossenschaft gemacht. Auf jeden Fall müssen Sie geröngt

Und vom Unfallchirurgen untersucht werden. Dass die Schmerzen zunehmen, legt nahe, dass Sie eine nicht ausreichend behandelte Verletzung haben. Gehen Sie also bitte unverzüglich zum Unfallchirurgen, der Sie dann auch krankschreibt.

Experte:  Hautaerztin hat geantwortet vor 20 Tagen.

Mehr im nächsten Kästchen.

Experte:  Hautaerztin hat geantwortet vor 20 Tagen.

Sollten Sie Hilfe benötigen, um das nächste Krankenhaus zu ermitteln, schreiben Sie mir bitte Ihre Postleitzahl.

Hier noch unser organisatorischer Hinweis:

Wenn Ihnen meine Antwort weiterhilft und Sie keine Rückmeldung mehr haben, klicken Sie bitte oben in der Leiste 3 bis 5 STERNE an oder schreiben Sie das Wort DANKE ***** ***** NÄCHSTE KÄSTCHEN. Nur mit einer solchen, für Sie kostenlosen Bewertung kann das System uns Experten einen Teil des eingezahlten Honorars zuordnen. Daher ist das für uns Experten sehr wichtig. Vielen Dank.

Gute Besserung !

Mit freundlichen Grüßen Dr.med. A. Hoffmann