So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schürmann.
Dr. Schürmann
Dr. Schürmann, Dr.med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 5702
Erfahrung:  Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin mit über 30 Jahren Berufserfahrung, davon 22 Jahre in eigener Praxis. Stetige Fortbildung um eine kompetente Beratung sicherzustellen.
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schürmann ist jetzt online.

Bin seit 2009, nach einem wirbeltrümmrrbruch LWK 1 mit

Diese Antwort wurde bewertet:

Bin seit 2009 , nach einem wirbeltrümmrrbruch LWK 1 mit Versteifung und Cage schmerzpatientin. Seit 2013 voll erwerbsunfähig und erhalte eine Form Rente
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): bin 56 Jahre alt, weiblich , nehme zuerst oxicodon , soäter hyromorphon al 16 mg alle 8. Stunden.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Soll eine Neuromodulation erhalten, da aber ich selber meinen alten Vater noch pflege, so zur Zeit nicht machbar .
Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Bin natürlich in einer Schmerzbehandlung, die nur so aussieht, dass man mir als austherapiert, ein BTM Rezept ausstellt. Weitere Hilfen, habe mehrere schmerzkliniken, mit allen erdenklichen Therapien hinter mir. Leider, habe ich keinerlei Unterlagen mehr, weil ich nach einer scheidung umziehen und einen schweren Wasserrohrbrucv alle Dokumente verloren habe. Der Pflegedienst, der meinen Vater eine zeitlang betreut, 2020 habe ich mir einen Fersenbein Trümmerbruch zusätzlich zugezogen, meinte ich hätte Anspruch selber auf einen Pflegegeld. Dies wurde abgelehnt letzten Jahres, weil ich keinerlei Unterlagen . Wie kann ich Hilfe bekommen?
Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Ich bin vor 3. Jahren aus Rheinland Pfalz, extra um mich um meinen letzten Familienangehörigen zu kümmern, nach NRW gezogen, finde aber hier auch keine weitere psychologische begleitende Therapie, so wie ich es in ludwigshafen immer hatte. Es wurde immer gesagt, das ich zusätzlich auch eine entlastende seelische Therapie, Unterstützung, sind Depressionen lange zusätzlich bekannt, erhalten solle. Leider, hier in NRW nur absagen…
Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Was kann ich tun, da Medikamente nicht mehr greifen?
Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Ich kann zur Zeit auf den Beinen, sitzend , stehend ungefähr 3-4 std. am Stück schaffen, im Liegen bin ich meistens schmerzfreier.. Entlastung .
Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Der schmerzarzt sagte mir, dann müssen sie eben irgendwann zusammen brechen, damit sie die Neuromodulation endlich angehen, Tatsache .. nachdem ich ein neues zahnimplantat bekam , wieder einen Fremdkörper, aus Titan, bekam ich zusätzlich noch schwere Ohrenschmerzen. Die operative Behandlung meines fersenbeinbruchs habe ich abgelehnt, auch dort sollte eine Platte verbaut werden. Der Fuß schmerzt auch noch nach einem Jahr, wird regelmäßig dick. Ich habe es in Ruhe versucht ausheilen zu lassen, so gut es ging. Wie kann ich auch seitens der Pflegekasse Hilfe bekommen, ohne das ich abgelehnt. Ich besitze einen schwerbehinderten Ausweis mit 59 Prozent zusätzlich . Wer kann mir in meiner Situation weiterhelfen?
Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Welchen Weg kann ich bestreiten, auch weil ich momentan nicht die Möglichkeit , in eine weitere Klinik zu gehen?

Guten Tag,
Ich bin Dr. Schürmann, Internist mit über 30 Jahren Berufserfahrung und werde mein Bestes tun um auch Ihnen zeitnah & kompetent zu helfen!

Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Guten Tag , Dr. Schürmann, ich weiß viel Info… und Schmerzpatienten kein leichtes, die Unterlagen fehlen mir, zur Dokumentation , andererseits müsste doch die Krankenkasse auch über diese verfügen?

Auf Ihren Antrag hin (eventuell auch mit Unterstützung durch Ihren Hausarzt) wird die Pfegekasse Sie zu Hause begutachten und hierauf Ihre Pflegestufe festsetzen . Wahrscheinlich ist es die höchste Pflegestufe, die zusätzliche Geldmittel für Sie bedingt, womit Sie z.B. eine Pflegekraft bezahlen können.

Für die Begutachter sind Ihre konkreten Einschränkungen im Alltag, die sie vor Ort sehen können entscheidend, nicht das Vorhandensein von Diagnosen. Ich sehe in dem Fehlen Ihrer Unterlagen daher kein Problem.

Wenn tatsächlich noch einmal wegen fehlender Unterlagen ein Pflegegeld abgelehnt werden sollte bleibt noch die Klage vor dem Sozialgericht. Dies kostet Sie nichts und Sie werden mit grösster Wahrscheinlichkeit obsiegen.

Würden Sie bitte an eine positive Bewertung durch das Anklicken von 3 bis 5 Sternen (ganz rechts oben auf dieser Seite) denken? Unabhängig davon antworte ich Ihnen gerne auf Ihre Rückfragen. Herzlichen Dank! Ihr Dr.Schürmann

Dr. Schürmann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.