So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 36379
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo Frau Dr. Gerling, Fachassistent(in): Bitte nennen Sie

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo Frau Dr. Gerling,
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 45 Jahre, keine Medikamente
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Ja.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Ich habe unter starken Kopfschmerzen, Schwindel und Schlaflosigkeit gelitten, seit ca. 3 Wochen. Die Kopfschmerzen waren in der Stirn und als starker Druck zu beschreiben, der auch auf die Augen schlug.
Ich habe Sinuspret, Cortisonnasenspray bekommen. Habe auch regelmäßig die Nasendusche genutzt. Und heute war ich schockiert. Ich habe einen lebenden Ohrenkneifer aus meiner Nase geschnieft
Mache mir jetzt sorgen was das für Folgeschäden haben kann ???

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 38 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

Das ist ja ziemlich eklig! Das Tier kann von Ihrer Nase theoretisch in die Nebenhöhlen gewandert sein und dort eine Entzündung ausgelödt haben. Hier wahrscheinlich in der Stirnhöhle. Dauernde Schäden aber sind nicht zu erwarten.

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Welche Schritte oder Maßnahmen sollte ich ergreifen ?
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Sollte ich evtl. ein Antibiotikum verabreicht bekommen ?

Ich sehe keinen Grund für Antibiotika, wenn weder im Blut noch im Ultraschall der Nebenhöhlen Zeichen eines bakteriellen Infektes zu finden sind. Ich würde mit Kochsalz inhalieren für ein paar Tage, um die gereizten Schleimhäute zu beruhigen. Wenn es Ihnen dann immer besser geht, ist nichts Weiteres nötig.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.

Das Tier ist raus Gott sei Dank. Meine Schmerzen und Druck in der Stirn haben sich leider nicht gelegt. Haben sie von solchen Fällen schon mal gehört ? Könnte das Tier über das Ohr in die Nase gekommen sein? Mein linkes Ohr tut weh und das Tier Kamm aus dem linken Nasenloch. Wie lange kann so ein Tier im Körper überleben ? Was es da wohl angerichtet haben könnte ? Ich danke ***** ***** Voraus für ihre Zeit, Mühe und Kompetenz. Liebe Grüsse ********

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Sehr gern doch!
Ich wäre erfreut wenn sie mir meine Frage noch beantworten könnten. !!!

Ich habe das tatsächlich in 38 Jahren noch nie gehört! Das Tier kann nicht übers Ohr in die Nase geraten, es kann ja nicht durchs Trommelfell und durch die enge Eustachische Röhre, nur über die Nase in die Nebenhöhlen.

Wie ich schrieb es wird dort nicht viel angerichtet haben außer einer Schleimhautreizung, und wie lange es überlebt, müssten Sie bitte einen Biologen fragen. Das weiß ich wirklich nicht.

Bitte jetzt zur Nachkontrolle zum HNO Arzt.

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.

Vielen Dank. Sie haben mich etwas beruhigt. Ich mach mich mal auf den Weg zum HNO. Einen schönen Tag wünscht ihnen *******

Den wünsche ich Ihnen auch, vielen Dank! Für eine freundliche Bewertung bitte ganz nach oben scrollen. herzlichen Dank!