So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 36366
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Leide seit ca. einem Jahr unter einem „wandernden Schmerz“.

Diese Antwort wurde bewertet:

Leide seit ca. einem Jahr unter einem „wandernden Schmerz“. Einmal auf der linken Nackenseite ( kann Hals nur unter Schmerzen ganz nach links wenden) , das andere Mal rechter Nacken . Aber auch im Fuß , meistens links oder such gar nicht . Zudem verspüre ich zeitweise Schmerzren im rechten , dann aber auch im linken Unterbauch
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 69 Jahre , männlich , keine Medikamente .
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Nein !

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 38 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute, aber Sie haben weder geschrieben, was bisher untersucht wurde, noch Ihre Frage dazu gestellt....

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
8230;es wurden auch keine Untersuchungen seither gemacht . Die Schmerzen sind erträglich und ich ging davon aus , wie normalerweise immer bei mir , sie würden sich im Laufe der Zeiten beruhigen .Welchen Weg soll in nunmehr einschlagen ? Beispielsweise welche Laboruntersuchungen etc. …?
Danke.
Hans-Peter Messner.

Das Ganze liest sich wie Verspannungsschmerzen , die natürlich im gesamten Rückenbereich entstehen und in verschiedene Richtungen ausstrahlen können, auch in den Unterbauch (wenn sie in der unteren LWS entstehen). Da der Facharzt für Allgemeinmedizin der "Spezialist fürs Ungeklärte" ist, würde ich den Hausarzt aufsuchen. Der soll den Rücken ansehen und einen Bauchultraschall machen, die Entzündungswerte und dein Blutbild ansehen und den Urin untersuchen. Findet er keine Auffälligkeiten, können Sie mit Wärmeanwendungen, Muskelentspannung und Gymnastik wahrscheinlich eine deutliche Besserung erreichen, evtl. unterstützt mit z. B. Ibuprofen. Falls nicht, wäre der Orthopäde gefragt.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.