So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 4736
Erfahrung:  Ärztin. Abgeschlossene Studium Humanmedizin.
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Hallo Frau, mein Kind, 9 Jahre, so gut wie nie krank, hat

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo Frau Wilson, mein Kind, 9 Jahre, so gut wie nie krank, hat seit 4 Tagen Fieber/erhöhte Temperatur. Am ersten Tax max 39 Grad. Das Fieber ist dann jeden Tag auch nur um 0,5 Grad gesunken. Gestern, am dritten Tag, Normaltemperatur im Laufe des Tages. Heute, am 4. Tag, wieder seit Nachmitag 38 Grad Temperatur. Sonst vital, guter Appetit, keine sonstigen Auffälligkeiten. Müssen wir handeln? Viele Grüße
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 9 Jahre, weiblich, keine Medikamente, nur Nurofen bei Wachstumsschmerzen. Bei diesem Infekt habe ich bisher noch gar keine Medikamente gegeben.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Kinderarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Nein, ich glaube nicht.

Guten Abend,

Ich bin Ärztin mit langjähriger Erfahrung und möchte Ihnen weiterhelfen. Es ist ein gutes Zeichen, dass Ihr Kind sich wohlfühlt, gut isst und trinkt. Trotzdem gibt es klare Empfehlungen. Die besagen, dass ein (Kinder-)Arzt aufgesucht werden soll, wenn Fieber länger als einen Tag anhält.

Kinderärzte-im-netz.de Fieber

I

Es geht gleich weiter im nächsten Kästchen, sorry, ich schreibe vom Handy aus.

Es ist gut möglich, dass das Immunsystem sich zum Beispiel mit einem Virus auseinandersetzt, ohne dass sich die typischen Symptome zeigen. Nur das Fieber sagt dann, dass der Körper damit beschäftigt ist. Wenn die Temperatur jetzt wieder steigt, zeigt das an, dass der Prozess noch aktiv ist. Durch eine persönliche Untersuchung kann die genauere Ursache des Fiebers geklärt werden. Ggf. werden weitere Untersuchungen durchgeführt.

Weiter im nächsten Kästchen.

Wenn Sie mir Ihre Postleitzahl schreiben, kann ich nachschauen, ob es einen kinderärztlichen Bereitschaftsdienst gibt. Ansonsten wäre auch der allgemeinärztliche Bereitschaftsdienst eine geeignete Anlaufstelle, Tel. 116117.

Hier noch ein organisatorischer Hinweis:

Wenn Ihnen meine Antwort weiterhilft und Sie keine Rückmeldungen mehr haben, bewerten Sie sie bitte mit 3 bis 5 Sternen. Nur mit einer solchen Bewertung kann das System uns Experten einen Teil des eingezahlten Honorars zuordnen. Notfalls können Sie stattdessen auch das Wort DANKE ***** ***** nächste Zeile schreiben.

Dann erhalte ich von dem eingezahlten Betrag die Hälfte. Die Bewertung ist für Sie kostenlos. Vielen Dank.

Gute Besserung für Ihr Kind !

Mit freundlichen Grüßen Dr.med. A. Hoffmann

Hautaerztin und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Hallo Frau Dr. Hoffmann, vielen Dank für die nette und ausführliche Antwort. Ich denke, ich warte noch mindestens den morgigen Tag ab, vor allem, weil meine Tochter eben ansonsten nicht besonders auffällig ist. Sie hat exrem selten Fieber und falls doch mal, war sie immer am nächsten, spätestens am übernächsten Tag fieberfrei, ich glaube, das hat mich etwas beunruhigt. Falls es schlimmer wird oder eben nicht besser wird, werde ich mich an den B-Dienst wenden. Vielen Dank ***** *****ür die Genesungswünsche.
Herzliche Grüße und einen schönen Abend!

Gern geschehen. Ich kann Ihre Entscheidung absolut nachvollziehen. Nur bin ich ja dazu da, Ihnen die Epfehlungen weiterzugeben.

Der Bereitschaftsdienst ist ja jederzeit erreichbar.

Besten Dank für Ihr Feedback mit Wertschätzung für meine Arbeit, die mich sehr freut. Schönes Wochenende ! HG Dr.Hoffmann