So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Palausch.
Dr. Palausch
Dr. Palausch, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 281
Erfahrung:  Chirurg Gefäßchirurg Lymphologie
95934714
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Palausch ist jetzt online.

Ich habe Schmerzen im linken Arm, ausgehend vom Daumen....

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe Schmerzen im linken Arm, ausgehend vom Daumen....
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 56 Jahre, weiblich, seit ca. 20 Jahren parkinsonbetroffen
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): L dope und ropinirol

Guten Abend und Danke, ***** ***** Justanswer nutzen. Mein Name ist Dr. Palausch, gerne möchte ich Ihnen helfen.

Wie lange haben Sie schon die Beschwerden im Daumen und Arm? Hatten Sie einen Unfall oder treten die Schmerzen im Daumen bei Belastung auf und strahlen dann in den Arm aus. Haben Sie Taubheitsgefühl im Daumen oder Zeigefinger links?

Ihre Antworten helfen mir, mir ein besseres Bild ihrer Beschwerden zu machen und die möglichen Ursachen und Diagnosen einzuschränken.

mit freundlichen Grüßen

Dr. Marcus Palausch

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Ursprünglich war die Diagnose Daumensattelgelenk-entzündung.....da die Motorik im Re Arm nicht gut ist... linke Hand also überlastet.... ruhigstellen war angesagt...
Nun ziehen die Schmerzen aber bis zum Ellenbogen...... Hausarzt hat mir gestern voltarensalbe verschrieben........ Wirkung gleich null

Ja, eine Daumensattelgelenkarthrose hätte ich vermutet. Dazu sollte allerdings zunächst eine Röntgenaufnahme durchgeführt werden, um die Diagnose zu sichern. Eine andere mögliche Ursache kann ein Carpaltunnelsyndrom sein, dabei ist aber in der Regel Taubheitsgefühl im Daumen oder Zeigefinger gegeben.

Daher würde ich Ihnen empfehlen mir der Diagnostik zum Ausschluss oder Verifizierung der Rhizarthrose (Daumensattelgelenkverschleiß) zu beginnen. Dazu wie o.g. eine Röntgenaufnahme machen lassen. Als Therapie kommt in der Akutphase die Ruhigstellung in einer Daumenorthese in Frage und symptomatische Schmerztherapie. Sollte dies nicht ausreichen, gibt es natürlich auch operative Maßnahmen, aber die würde ich erstmal hinten an stellen und zunächst alle konservativen Maßnahmen ausschöpfen.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit diesen Aussagen weiter helfen und würde mich über eine positive Bewertung freuen. Sollten Sie weitere Fragen zu diesem Thema haben, scheuen Sie sich nicht mit weiter zu kontaktieren.

mit freundlichen Grüßen

Dr. Marcus Palausch

Dr. Palausch und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.