So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 36353
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Vor 5 Jahren hatte ich Schlaganfall. Außer leichter

Diese Antwort wurde bewertet:

Vor 5 Jahren hatte ich Schlaganfall. Außer leichter Schluckbeschwerden und manchmal leichter Gleichgewichtstörungen hasben sich andere Symptome zurückgebildet. Und jetzt,seit ein paar Monaten, habe ich Sehstörungen in Form von von Verschwommenes- und Doppelsehen. Es kommt anfallweise 1-2 mal täglich und dauert kurz bis 15 Minuten. Kann man das therapieren? Im Krankenhaus wurde mir gesagt, dass man nichts machen kann, eil ich Statine nicht vertrage. Wird sich das verschlechtern?
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 77 Jahre alt, männlich, Phenprocoumen, candersartan, amlodipin.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Ezetimid und Nilemdo vertrage ich auch nicht.

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 38 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

Ist es denn eindeutig geklärt, dass diese Sehstörungen vom Sehzentrum des Gehirns kommen? Wurden die Augen gründlich untersucht?

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
ja

Danke. Falls Ihr Cholesterinspiegel deutlich erhöht ist, könnten Sie nach Praluent fragen. Das ist eine recht teuer, aber sehr wirksame Antikörpertherapie zur Senkung des Spiegels.

Dieses Verschwommensehen muss keine Durchblutungsstörung als Ursachen haben und sich darum auch nicht notwendigerweise verschlimmern, Manchmal ist es nur Augenermüdung durch zu viel Blidschirmschauen oder Lesen. Bitte haltn Sie sich viel im Grünen auf, um die Augen zu entlasten.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.