So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an AlexandraVent.
AlexandraVent
AlexandraVent, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1148
Erfahrung:  Expert
112444309
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
AlexandraVent ist jetzt online.

Wie beurteilen Sie anliegenden grenzwertigen ANA Titer in

Diese Antwort wurde bewertet:

Wie beurteilen Sie anliegenden grenzwertigen ANA Titer in Zusammenschau mit den anderen Parametern. Lieben Dank
Guten Tag, vielen Dank ***** ***** Anfrage.
Blutwerte muss man immer in Zusammenschau mit den Symptomen interpretieren. Warum wurden die Werte bestimmt?
Bis zu 20% der gesunden Bevölkerung haben grenzwertig positive Ana Titer (max 1:80).
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Vielen Dank. Hatte die Werte eigeninitiativ aufgrund einer allg./schwer zu beschreibenden Schwächesymptomatik bestimmt. Sonstiges Blutbild ist jedoch unauffällig. Es ist -soweit ich das lese- lediglich der ANA grenzwertig. Der Rest ENA usw. ist ja i.O.? Kann sowas auch medikamentenindiziert sein?
ganz ehrlich muss ich Ihnen sagen (bitte nicht übel nehmen), dass es nie gut ist, Blutwerte in Eigenregie zu bestimmen. 1. wird viel Unnötiges bestimmt, 2. haben Sie dann niemanden, der die Werte im Kontext (also mit Anamnese und körperlicher Untersuchung) interpretiert. Moralpredigt Ende :)Ja, ich sehe nur die Antinukleären Antikörper grenzwertig erhöht, was auch bei Gesunden vorkommen kann. Höhere Werte hingegen wären abklärungsbedürftig, da eine Autoimmunerkrankung dahinter stecken könnte.
Nein, Medikamente verursachen das nicht.Bei Schwäche empfehle ich Vitamin B12 Mangel, Eisen und Folsäuremangel auszuschliessen, sowie eine Schilddrüsenunterfunktion.
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Ich substituiere Schilddrüsenhormone aufgrund einer Unterfunktion. Bin da aber eigentlich gut eingestellt.
Nun, sie haben recht :-)
Unterm Strich: bei einer ausgeprägten Autoimmunerkrankung wären die Werte wohl auffälliger? Habe ich Sie da recht verstanden?
ok, eventuell liegt der Schilddrüsenunterfunktion eine Autoimmunerkrankung zugrunde, zB Hashimoto, das würde den Ana Wert auch erklären.
Ansonsten, ohne weiteren Symptome oder anderen erhöhten Werte ist Ihr Ana-Wert unspezifisch erhöht, man kann also nichts daraus schliessen.
AlexandraVent und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Vielen Dank.
gerne. Wünsche Ihnen alles Gute!
Danke ***** ***** Sterne!
Herzliche Grüsse
Dr. med. Vent