So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an AlexandraVent.
AlexandraVent
AlexandraVent, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1179
Erfahrung:  Expert
112444309
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
AlexandraVent ist jetzt online.

Hallo, ich habe gestern eine Zecke in meinem Bein entfernt.

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe gestern eine Zecke in meinem Bein entfernt. Heute bemerke ich, dass die Stelle eitert. Muss ich deswegen besorgt sein? Mfg
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): Ich bin 18 Jahre alt, männlich und nehme keine Medikamente zurzeit.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Nein.

Guten Tag, vielen Dank für Ihre Anfrage. Ich bin Hautärztin und versuche gern, Ihnen weiter zu helfen.

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Vielen Dank!
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Ich würde lieber schreiben.
Sie haben Angst vor Borreliose nehme ich an?
Also Borreliose sieht man nicht schon 1 Tag nach dem Stich.
Wenn es eitert, sind andere Bakterien als Borrelien ursächlich. Sie sollten die Stelle zweimal täglich desinfizieren und Betadine Salbe auftragen (rezeptfrei). Wenn es trotzdem röter wird, bräuchte es eine Antibiotikacreme.
Achten Sie in den nächsten Wochen und Monaten ob Sie an der Stelle, oder selten auch woanders, einen roten, grösser werdenden Fleck entwickeln. Das wäre eine Wanderröte = Erythema migrans und spricht für Borreliose, welche man dann antibiotisch behandeln müsste.Falls Sie keine Rückmeldung oder Rückfrage (kostenfrei) haben, bitte ich Sie höflich um eine
positive Bewertung von mind. 3 Sternen oder ein Danke, ***** ***** Experten eine Bezahlung zugeteilt wird (für Sie verursacht dies keine Kosten, für uns ist es aber extrem wichtig). Besten Dank! Ich wünsche Ihnen alles Gute! Gern können Sie mich auch in Zukunft anfragen.
Herzliche Grüsse, Dr. med. Vent
AlexandraVent und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.