So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Alexander Franz.
Alexander Franz
Alexander Franz,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1310
Erfahrung:  Inhaber at HNO-Praxis Franz
104408581
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Alexander Franz ist jetzt online.

Lymphknotenschwellung oder unterkieferspeicheldrüse

Diese Antwort wurde bewertet:

lymphknotenschwellung oder unterkieferspeicheldrüse
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): weiblich, 25 thyrex 50 mg
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): nein
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Meine Situation..
Habe seit geraume Zeit (1 Jahr) eine Schwellung auf der rechten Seite am Unterkiefer. War deshalb heute beim HNO. Dieser meinte er würde beim Tasten keinen Unterschied merken zur linken Seite. Ich spüre den jedoch sehr deutlich. Jedenfalls wurde danach ein Ultraschall des rechten Unterkiefers gemacht und er meinte dass es nur meine Speicheldrüse sei und diese auch normal aussehen würde. Von einem Lymphknoten hat er da nichts erwähnt.
Warum spüre ich dann rechts etwas was links nicht ist? habe sonst keine Beschwerden

Guten Abend,

ich bin Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und möchte Ihnen gerne weiterhelfen.

Im Prinzip hört sich das Vorgehen des HNO-Arztes schlüssig an. In diesem Bereich liegt die Unterkieferspeicheldrüse sowie ein typischer Lymphknoten, der sich neben der Drüse befindet. Wenn diese Strukturen im Tast- und insbesondere Ultraschallbefund nicht vergrößern messbar sind, gibt es zumindest nicht schlimmes zu befürchten.

Hilft Ihnen das weiter?

Liebe Grüße,

A. Franz, FA für HNO

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
ja meine Frage ist nur, warum er den Lymphknoten der sich ja auch dort befindet nicht sehen konnte..Er sprach nur von der Speicheldrüse. Aber ich hab rechts einen harten Knoten den ich links nicht habe
mfG

Es mag sein, dass Sie Ihre Speicheldrüse verstärkt tasten, nicht weil sie vergrößert ist oder vergrößerte Lymphknoten in diesem Bereich zu finden sind, sondern weil die Drüse auf der Seite etwas härter zu tasten ist als auf der anderen Seite.

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Ok vielen Dank. Also wenn ein vergrößter Lymphknoten dort wäre, hätte ihn der HNO gesehen?
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
im Ultraschall

Sie haben mit hoher Wahrscheinlichkeit einen Lymphknoten in diesem Bereich, der etwa 1,5 cm im größten Durchmesser misst. Allerdings ist er normal an dieser Stelle und nicht der Erwähnung wert.

Alexander Franz und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Vielen Dank!

Bitte sehr und alles Gute.