So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an AlexandraVent.
AlexandraVent
AlexandraVent, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1155
Erfahrung:  Expert
112444309
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
AlexandraVent ist jetzt online.

Borrelose Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter,

Diese Antwort wurde bewertet:

Borrelose
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): Es geht um meinen Mann. Er ist 81 Jahre alt und hat seit einer Woche unbeschreiblich starke Schmerzen, vor allem nachts. Schmerzmittel helfen nicht. MRT zeigte keinen Befund. Gürtelrose wurde ausgeschlossen wie auch Borreliose. Wir haben aber ein wenig recherchiert und sind der Meinung, dass Borreliose durchaus sein könnte, auch wenn die Blutwerte dies laut unserer Hausärztin nicht zeigen. Wir sind hilflos und fragen uns, was wir tun können, um herauszufinden, woher die Schmerzen kommen.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Mein Mann ist an Prostatakrebs erkrankt und bekommt gerade eine nukleare Therapie. Metastasen-Schmerzen lassen sich nach einem PSMA-Pet-CT aber ausschließen.

Guten Tag, vielen Dank für Ihre Anfrage. Ich bin Hautärztin und versuche gern, Ihnen weiter zu helfen.

An welcher Körperstelle hat Ihre Mann die Schmerzen? Und was schmerzt ihm, die Haut, die Knochen, die Nerven...? Am besten, Sie lassen ihn den

Schmerz mal beschreiben.

Warum denken Sie, es könnte Borreliose sein?

Hat er noch andere Beschwerden? Alles was Ihnen in den Sinn kommt, auch an der Haut.

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Alles auf der rechten Körperseite: Rücken und unterhalb der rechten Brust. Der Schmerz wandert und beginnt regelmäßig abends und klingt morgens wieder ab. Der Schmerz ist brennend und wie ein Messerstich. Mein Mann ist wirklich hart im Nehmen, aber er kann keine Nacht schlafen wegen der furchtbaren Schmerzen.
Er hatte einen Zeckenstich am Kopf im Juli, der schlecht abheilte.
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Wir waren ja schon beim Hausarzt, In der Uniklinik beim Hautarzt, bei der Radiologie, alles ohne Befund. Wir suchen einen Spezialisten für derartige Erkrankungen. Sind Sie das?

ja, Hautärzte sind Spezialisten für Borreliose und Gürtelrose.

Man kann Gürtelrose, sowie auch Borreliose ohne Hauterscheinungen haben.

Brennende u stechende Schmerzen sind auch typisch für beide Erkrankungen, von daher kommen Ihre Verdachtsdiagnosen durchaus in Frage, und es ist

typisch, dass normale Schmerzmittel oft nicht helfen.

Man sieht aber weder Borreliose noch Gürtelrose im MRT.

Ich müsste die Blutbefunde sehen (können Sie über die Büroklammer hochladen), um Ihnen mehr Auskunft geben zu können.

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Anbei der Befund der Blutuntersuchung. Gürtelrose wurde in der Uniklinik Homburg untersucht und ausgeschlossen. MRT wurde gemacht, um Bandscheibenprobleme auszuschließen, was ja auch gelungen ist.
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Der Prof. in Homburg hat Pregabalin verschrieben, um die neuropathischen Schmerzen in den Griff zu bekommen. Die Hausärztin hat Palexia retard gegeben. Beides wirkt tagsüber, nachts helfen beide Mittel nicht. Allerdings ist mein Mann sehr benommen.

im Blutbefund sieht man, dass Ihre Mann weder eine Borreliose hatte, noch im Moment hat. D.h. der Zeckenstich war zwar vielleicht etwas entzündet, aber die Zecke hat zum

Glück keine Borrelien übertragen.

Bezüglich Gürtelrose sieht man, dass er einmal die Windpocken hatte, aber im Moment keine aktive Gürtelrose.

Von dem her muss ich den behandelnden Aerzten recht geben, dass es weder eine Borreliose noch eine Gürtelrose ist. Sie können diese zwei Sachen also abhaken.

Was man versuchen kann ist Capsaicin-Creme. Diese müsste man aber auf Rezept in der Apotheke anfertigen lassen. Das Rezept kann Ihnen der Dermatologe oder die Hausärztin verschreiben. Man fängt mit einer kleinen Dosis an mehrmals täglich und erhöht diese dann schrittweise.

Soll ich Ihnen einen Rezeptvorschlag schreiben?

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Danke, ***** ***** Creme haben wir. Aber bei diesen schrecklichen Schmerzen hilft leider gar nichts. Borreliose kann nach unseren Recherchen und auch aus Erfahrungen im Bekanntenkreis oft nicht diagnostiziert werden, das macht die Krankheit so gefährlich. Danke für Ihre Mühe. Wir setzen uns morgen mit dem Verband für Borreliose-Erkrankungen in Verbindung. Vielleicht kann man dort helfen. Schönen Abend.

Borreliose ist in der Tat etwas tückisch und manchmal nicht leicht zu diagnostizieren. Es kann sein, dass die Antikörper erst in einigen Wochen positiv werden (Juli ist aber eigentlich ausreichend lange her, aber es gibt Ausnahmen.)

D.h. eine weitere Blutuntersuchung in einigen Wochen ist sinnvoll, eventuell in einem anderen Labor oder mit einer Messtechnik, bei der sicher die Antikörper auf alle Borrelien-Arten getestet werden (ich weiss nicht, ob das bei dem Labor der Fall war).

Alles Gute!

AlexandraVent und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.