So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 39071
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo! Ich heiße ***, bin weiblich, 27 J. und habe Probleme

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo! Ich heiße ***, bin weiblich, 27 J. und habe Probleme mit meinem Ferritinwert. Er wird seit 3 Jahren regelmäßig überprüft und ist jedesmalig zwischen 9 und 18. Mein Arzt sagt, das ist noch grade so im normalen Bereich. Mein HB Wert ist im unteren Bereich aber angeblich auch ok. Ich bekomme 1x jährlich 4 Wochen lang eine Eiseninfusion, weil orale Medikamente nicht angeschlagen. Gibt es in Deutschland einen Arzt, der auf Eisenmangel spezialisiert ist? Ich kann nur noch halbtags arbeiten und muss täglich minimum 15h schlafen, weil ich ständig so müde bin. Außerdem bringt meine Vergesslichkeit meinen Partner bald noch um den Verstand. Meiner Meinung nach reichen die Infusionen 1x jährlich nicht aus aber ich weiß nicht an wen ich mich wenden soll. An Medikamenten nehme ich nur Citalopram 1x tägl. Danke für Ihre Hilfe!

Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen. Fragesteller(in): 27 Jahre, weiblich, Citalopram 20mg 1x täglich Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte? Fragesteller(in): Nein

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Im Anhang noch meine Blutwerte, inzwischen ist Folsäure und B12 (Wert bei 200) durch Tabletteneinnahme wieder im Normalbereich

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 38 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

Es gibt keine Spezialisten für Eisenmangel, aber Sie brauchen auch keinen. Sie brauchen einfach mehr Eisen!

Der Hb ist auf diesem Befundbogen ja sehr gut, aber unter 20 sollte der Ferritinwert nicht fallen. Manche Menschen sind auch schon sehr müde, wenn er unter 30 fällt. Also sollten Sie die Infusionen vierteljährlich bis halbjährlich bekommen.

Bitte auch mal die Schilddrüsenwerte überprüfen lassen, soooo müde sollte der Eisenmangel allein Sie nicht machen.

Wichtig ist körperliches Training, um den Kreislauf anzuregen und das Herz zu stärken!

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Hallo! Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung. Meine Schildrüsenwerte sind glaub ich auch auch mit drauf, der TSH Wert liegt da bei 2,95 (und es steht drauf bis 3 ist es normal) bin ich dann vielleicht grenzwertig und das wirkt sich schon aus?
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Ich habe mir auch schon überlegt ob es eventuell an dem Citalopram liegt, aber wissen tu ich es natürlich nicht. Ich hätte sonst überhaupt keine Probleme ich habe ein geordnetes Leben und hätte viele schöne Dinge die ich tun könnte, müsste ich nicht ständig schlafen weil ich meine Augen kaum aufhalten kann. Bisher konnte mir kein Arzt helfen und ich bin langsam verzweifelt. Ich hatte die Hoffnung jetzt natürlich in den Eisenmangel gesetzt, dass ich deshalb immer so müde bin. Mein Antrieb ist da, aber mein Körper will einfach nicht.

Der Wert ist ordentlich und auch nicht Schuld, und Citalopram macht eher wach als zu beruhigen. Aber einen Auslassversuch könnten Sie besprechen, wer weiß! Sonst müsste man über das CFS nachdenken, darüber mal bitte mit dem Neurologen sprechen.

Ich wünsche Ihnen das Allerbeste und danke ***** *****ür eine freundliche Bewertung meiner Hilfe!

Dr. Gehring und 2 weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.