So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schürmann.
Dr. Schürmann
Dr. Schürmann, Dr.med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6615
Erfahrung:  Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin mit über 30 Jahren Berufserfahrung, davon 22 Jahre in eigener Praxis. Stetige Fortbildung um eine kompetente Beratung sicherzustellen.
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schürmann ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe vor 2 Stunden eine MRT Untersuchunt

Kundenfrage

Guten Tag, ich habe vor 2 Stunden eine MRT Untersuchunt gehabt vom Schädel und habe jetzt vor ca 15 Minuten eine Allergie Tablette eingenommen, da ich eine leichte allergische Reaktion habe und der Hals leicht zugeschwollen ist - Da Bekannte Pollen & Gräser Allergie. Tablette: Cetirizin 10mgMeine Frage nun: Ist das gefährlich wegen dem Kontrastmittel? Kann eine gefährliche Wechselwirkung auftreten?
Meinen Beta Blocker für Bluthochdruck müsste ich auch noch einnehmen aber auch hier habe ich gerade sorgen wegen Wechselwirkungen.liebe Grüße
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 25 Jahre, männlich, Beta Blocker (Rivacor Plus 1/2 tgl)
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Das ist erstmal alles
Gepostet: vor 9 Monaten.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Schürmann hat geantwortet vor 9 Monaten.

Lieber Kunde, vielen Dank für Ihre Frage. Mein Name ist Dr. Schürmann und werde Ihnen bei Ihrem Anliegen helfen. Bitte warten Sie einen Augenblick bis ich Ihre Frage geprüft habe und mit einer Antwort wieder auf Sie zu komme.

Experte:  Dr. Schürmann hat geantwortet vor 9 Monaten.

Wurde die MRT Untersuchung mit Kontrastmittel durchgeführt?

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Ja genau mit Kontrastmittel
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
aber ohne jodhaltigem soweit ich weiß
Experte:  Dr. Schürmann hat geantwortet vor 9 Monaten.

Vermutlich dann mit Gadolinium, das als MRT Kontrastmittel in der Regel verwendet wird. Obwohl keine allergischen Reaktionen auf Gadolinium bekannt sind , muss man eine mutmassliche allergische Reaktion (worauf auch immer!) , die zu einer Schwellung im Rachenraum führt sehr enrst genommen werden. Die Gefahr ist, dass der Rachenraum unversehens zuschwillt und zu akuter Atemnot führt. Sie sollten daher sofort einen Arzt aufsuchen oder rufen.29.8