So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 38998
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo, können schwingungen eines Instruments (kalimba)

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, können schwingungen eines Instruments (kalimba) störungen/Schädigungen hervorrufen, wenn dieses direkt auf den Kopf aufgelegt wird?
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 50, w, keinne
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Nein

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 38 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

Nein, das ist nicht möglich. Wir haben sehr gute Erfahrungen mit dieser Frage, weil ja Geiger ihr Instrument am Kinn ansetzen, was die Schwingungen auch direkt über den Schädel aufs Gehirn überträgt, und auch beim Singen oder Spielen eines Blasinstrumentes werden Schwingungen übertragen. Das schadet nichts.

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Vielen Dank für die schnelle Antwort. Dann spielt es auch keine Rolle, dass das schwingende Holz auf dem Scheitel aufliegt? Die Schwingungen sind also zu fein, um zu schaden? Die zeitliche Übereinstimmung meines Klangexperiments mit folgendem Kopfschmerz und Müdigkeit ... ist dann wohl Zufall und ich suche die Ursache woanders.

Nein, das ist egal, weil sich Schwingungen des gesamten Schädels (wo auch immer sie entstehen) aufs Gehirn übertragen, und sie sind zu fein, um zu schaden. Vorstellbar ist eine durch das doch recht schwere Instrument oder eine ungeschickte Kopfhaltung eingetretene Nackenverspannung, die die Kopfschmerzen erklären könnte.

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.