So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schürmann.
Dr. Schürmann
Dr. Schürmann, Dr.med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6578
Erfahrung:  Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin mit über 30 Jahren Berufserfahrung, davon 22 Jahre in eigener Praxis. Stetige Fortbildung um eine kompetente Beratung sicherzustellen.
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schürmann ist jetzt online.

Hallo- ich bin 79 J. alt u. bin seit 4J parkinson

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo- ich bin 79 J. alt u. bin seit 4J parkinson p.hauptsächlich Gehbeh., Depressiiv., bin Diab. Kopfschmerz P.
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): Alter 79 J., Medikamente Levopar 125- 4 mg - 4 x Ropinirol 4 mg - 3 x und andere
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Diabetes ; Metfopmin1000-2x Insulin Lispor 200 -3x Actraphane 30-40
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Bei der Einnahme von Levopar 125 4 x Täglich mit Robinirol 4 m g über2 Jahre war keine Besserung der Gehfähigkeitb sichtbar. Nun meinte mein Neurologe ich soll esmit zu sätzlich 62,5 mg Levopar versuchen. Nach 2 Wochen verspürte ich keine Besserung im Gehen , jedoch eine deutliche Zunahme meiner Kopfschmerzen - Kann hier ein Zusammenhang bestehen ? Mein Neurologe weiss es nicht.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Sehr geehrter Experte, Ihr Kunde möchte ein Angebot von Ihnen über den zusätzlichen Service: Telefon-Anruf.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Bitte teilen Sie ihm mit, ob Sie noch weitere Informationen benötigen oder senden Sie ihm ein Angebot, damit Ihr Kunde weiter betreut werden kann.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitag von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Lieber Kunde, vielen Dank für Ihre Frage. Mein Name ist Dr. Schürmann und werde Ihnen bei Ihrem Anliegen helfen. Bitte warten Sie einen Augenblick bis ich Ihre Frage geprüft habe und mit einer Antwort wieder auf Sie zu komme.

.

Kopfschmerzen sind eine seltene, aber mögliche Nebenwirkung des Levopar. Ich würde da also grundsätzlich einen möglichen Zusammenhang sehen. Wenn nun das zusätzliche Levopar Ihre Parkinsonsymptomatik nicht verbessern kann, stellt sich gerade auch im Hinblick auf die mögliche Nebenwirkung die Frage, ob weiter mit diesem Medikament therapiert werden sollte.

Dr. Schürmann, Dr.med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6578
Erfahrung: Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin mit über 30 Jahren Berufserfahrung, davon 22 Jahre in eigener Praxis. Stetige Fortbildung um eine kompetente Beratung sicherzustellen.
Dr. Schürmann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Vielen Dank für die Antwort. Ich bin auch dabei mir einen anderen Neurologen mit Psychiatrie zu suchen, da ich noch andere Baustellen zu bewältigen habe. Wie Haukrebs am Kopf und ein Karzinom in der Blase.
Sollten Sie mir bei der Suche nach einem Facharzt behilflich sein könnem , würde es mich freuen.
Gruss Erwin Prasch
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Bitte teilen Sie mir mit wann Sie mich morgen anrufen, oder ich Sie anrufen kann.

Vielen Dank für die Nachfrage nach einer telefonischen Beratung. Ich werde Sie Morgen Vormittag anrufen. Ich hoffe, dass das so passt.

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Sehr geehrter Herr Dr Schürmann. Vieleicht können wir uns darauf verständigen, welche Behandlung für mich am besten ist. Meine Festnetz Nr ist 09438 262. Bitte teilen Sie mir Ihre Fach- richtung mit. MfG Erwin Prasch

Unter der bei der Telefon Anfrage hinterlegten Telefonnummer konnte ich sie leider nicht einreichen. Bitte sagen Sie mir noch kurz wann ich es wieder versuchen soll.

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Ich bin immer in der Nähe des Telefonns ,Sie haben nicht angerufen. Schade - alles leere Verprechungen-
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
09438262 anrufen
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Arzt meldet sich nicht -
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Sie haben sich nicht an die Vereinbarungen gehalten --Geld zurück !

Wenn sie bei der Order der telefonischen Beratung eine andere Nummer angeben als die, unter der sie erreichbar sind kann es in der Tat nicht klappen. Sinnlos!