So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6436
Erfahrung:  Ärztin. Abgeschlossene Studium Humanmedizin.
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Liebes Ärzte Team, ich hatte letzte Woche eine Erkältung. Am

Diese Antwort wurde bewertet:

Liebes Ärzte Team, ich hatte letzte Woche eine Erkältung. Am Sonntag dachte ich, es wäre auf den Weg der Besserung. Am Mittwoch bin ich zum Arzt, da ich ziemlich Schmerzen in den nebenhöhlen hatte. Blut untersucht um zu schauen wg Antibiotika. Zur Vorsicht hab ich schon ein Rezept für ein AB mitbekommen.
Am Donnerstag Blutergebnisse erfragen. Der Crp wert lag bei 9.2. Ich sollte die Tage über abwarten wie es wird. Heute ist der dritte Tag in Folge dass ich zum Abend leichtes Fieber bekomme. Nebenhöhlen Wange sind mittlerweile ziemlich frei. Die Schmerzen sind noch im Stirnbereich. Immer wieder kommt ein Schwung gelber schleim. Ich inhaliere viel, trinke viel und gönne mir Ruhe. Wie lange kann ich warten ohne das AB nehmen zu müssen? Ich hatte bis jetzt bei vorigen Erkrankungen bei 3 verschiedenen AB Durchfall und erbrechen und würde es sehr gerne ohne ausheilen. Ist das vertretbar? Wann unumgänglich? Danke

Guten Abend,

ich bin Ärztin mit langjähriger Erfahrung und möchte Ihnen weiterhelfen. Der bakteriell bedingten Nasennebenhöhlenentzündung gibt man bis zu zwei Wochen Zeit, sich von selbst ohne Antibiotikum zu bessern. Wie behandeln Sie nebenher? Womit inhalieren Sie und was genau trinken Sie? Es gibt natürliche Antibiotika und desinfizierende Kräutertees. Wenn Sie da eine gute Auswahl treffen, kann das Immunsystem helfen, mit den Bakterien fertig zu werden.

Haben Sie auch Schleimlöser wie Sinupret ?

Ruhe Sie sich gut aus? Sind Sie krankgeschrieben?

Schreiben Sie mir doch bitte den Namen des Antibiotikums, das auf dem Rezept steht und auch von denen, die Sie bereits eingenommen haben. Ich schaue nach, ob das dieselben Stoffgruppen sind. Es ist verständlich, dass Sie Durchfall und Erbrechen nicht noch einmal haben möchten. Es kann helfen, gleichzeitig Probiotika einzunehmen, da die Antibiotika nicht nur krankmachende Bakterien, sondern auch die gesunde Darmflora abtöten, was Magen-Darm Beschwerden zur Folge haben kann. Es gibt jedoch auch Unverträglichkeiten und Allergien, die sich so äußern können.

Hatten oder haben Sie oder Blutsverwandte mit Asthma, Allergien, Heuschnupfen, Hautkrankheiten zu tun? Daran könnte man eine besondere Empfindlichkeit erkennen.

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

ada.com Erkenne die Symptome einer bakteriellen Sinusitis

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Herzlichen Dank für die schnelle Nachricht.
Ich nehme ein homöopathisches Antibiotika Nothakel. Trinke min. 3 Liter warmss abgekochtes Wasser. Nimm hochdisiert vit. C, ca. 4000mg pro Tag. Zusätzlich Thymian, inhaliere mit heißen Dampf und mache Nasenduschen. Sinupret hab ich noch nicht versucht.
Es war Amoxcillin und diesesmal hab ich Cefuroxim. An die anderen beiden kann ich mich leider nicht erinnern.
Ich wollte es durch eine ärztliche Meinung abgeklärt haben, da noch immer gelber schleim kommt und in meiner Familie werden mir Geschichten erzählt, was es nicht alles macht, wenn ich nicht das AB nehme. Hirnhautentzündung, Knochen angreifen usw. Ich hab mich bereits seit Mittwoch krank gemeldet ja.
Dann kann ich so noch weiterhin abwarten und weitermachen?
Ich bin der Größte Schisser bezgl Krankheiten und danke ***** *****ür Ihre kompetente Meinung.
Ach ja und ich bin leichter Heuschnupfenpatient und hab seit Monaten immer mal mit hautausschlag zu tun.... Ärzte wissen nicht woher es kommt. Alleine deswegen würde ich nur liebend gerne auf AB verzichten.

Danke für die ausführliche Rückmeldung. Ich schreibe Ihnen nachher noch mehr dazu.

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Danke
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Was sind die Anzeichen, dass es ohne AB nicht mehr geht? Beginn der angefangen Erkältung liegt bereits 10 Tage zurück.... Die schmerzhaften Nebenhöhlen sind erst seit 5 Tagen, nachdem die Erkältung eigentlich bereits am abklingen war.
Der Hauptschmerz momentan, liegt genau dort, wo die Augenbraue beginnt. Er strahlt etwas aus nach unten und oben..... Das wollte ich noch loswerden bevor sie sich melden. Der Entzündungswert um Blut mit 9,2 sehr hoch?

Ruhe, ausreichend trinken, leichte Kost: Kartoffeln, Möhren, Haferflocken, ggf. Gemüse pürieren. Googeln Sie "Basenbildende Ernährung". Im Basischen Milieu haben Bakterien es schwerer. Verzichten Sie auf Kuhmilch und Milchprodukte, Weizenmehl, Zucker, Fleisch, Fisch.

Mikronährstoffe: Vitamin C, B50, D, A, E, Mineralien: Zinkorotat, Selen, Eisen, Magnesiumcitrat, essentielle Aminosäuren = MAP, Omega 3 Fettsäuren - Algenölkapseln.

Grüne Heilerde, zum Entgiften, Spirulinaalgen - liefern pflanzliche Eiweiße und sind stark basisch.

Einnahme von Probiotika auch ohne ein Antibiotikum: 80% der Immunzellen sitzen im Darm und werden damit gestärkt.

Betaisodonamundantiseptikum in der Apotheke besorgen, einige Spritzer auf ein Glas Wasser, bis es braun ist, dann mehrmals hintereinander je eine Minute gurgeln. Wenn das Wasser hell herauskommt, dann sind die Bakterien erfolgreich bekämpft worden. Das können Sie 3-4 mal täglich machen. Das erreicht zwar "nur" Mund und Rachen, die stehen jedoch in Verbindung mit dem Nasenraum, daher hilft es, Bakterien zu reduzieren.

Desinfizierende Tees wie Salbeitee, Cistrose, Kamille, Holunderblüten oder Ingwer(mit Zitrone) trinken, damit Gurgeln ist auch möglich. Gurgeln mit selbst gemachter Sole aus Steinsalz, Meersalz oder Kristallsalz. Zum Lutschen Emser Pastillen.

https://www.phytodoc.de/erkrankungen/sinusitis

https://www.phytodoc.de/erkrankungen/sinusitis/die-erkrankung-verstehen

https://www.pascoe.de/anwendungsbereiche/erkaeltung-infekte/nasennebenhoehlenentzuendung.html

https://praxisfrank.de/naturheilverfahren/sinusitis

https://www.medimops.de/annette-kerckhoff-nasennebenhoehlenentzuendung-naturheilkunde-und-homoeopathie-was-tun-bei-broschiert-M03945150469.html?variant=UsedVeryGood&creative=Shopping&sitelink=&gclid=CjwKCAjw3riIBhAwEiwAzD3TiWUPWbJtutQpxHluRweE33Bu7qZj8bvHsOC4QZNUMWYCar_st2AX1hoCOoQQAvD_BwE

Wenn es stetig schlechter wird, dann wäre es ohne Antibiotikum nicht günstig. Sie haben aber noch viele Möglichkeiten s.o.

Schauen Sie auf das Laborblatt - wie ist der Normwert für CrP ? Davon ist das abhängig. Wenn er um 5 die obere Grenze hat, ist es nicht sehr erhöht.

https://www.apotheke-leipzig.de/medizin/antibiotika-pflanzliche/

https://www.nachhaltigleben.ch/gesundheit/natuerliche-antibiotika-6-rezepte-fuer-einfache-keimkiller-3539

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Vielen herzlichen Dank. Ja der normwert liegt bei 5.
Ich werde Ihre Tipps auf jeden Fall beherzigen.
Dann kann ich erstmal in Ruhe weiter machen wie bisher.
Schönes Wochenende

https://www.smarticular.net/pflanzliche-antibiotika-die-deinem-koerper-sanft-und-effektiv-helfen/

Gern geschehen. Hier noch unser organisatorischer Hinweis:

Wenn Ihnen meine Antwort weiterhilft und Sie keine Rückmeldung mehr haben, bewerten Sie sie bitte mit 3-5 Sternen. Nur mit einer solchen Bewertung kann das System uns Experten einen Teil des eingezahlten Honorars zuordnen. Die Sterne finden Sie ganz oben rechts, ggf. nach hochscrollen.

Das Geld ist zwar bei Ihnen abgezogen, jedoch kommt die Hälfte davon erst bei den Experten durch eine Bewertung an. Es handelt sich um einen Verwaltungsvorgang, der Ihnen keine Kosten verursacht.

Vielen Dank.

Alles Gute für Sie !

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Hautaerztin und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.